Select Page

Das neue Musical: Pretty Woman

Das neue Musical: Pretty Woman

Broadway, Musical, Pretty Woman„Schlüpfrige kleine Scheißerchen“ – fast drei Jahrzehnte ist es her, als Julia Roberts alias Vivian Ward in einem Edelrestaurant hart mit Schnecken ins Gericht geht – im wahrsten Sinne des Wortes. Ob sich unter den Broadway Requisiten auch gewisse Weichtiere befinden, wird ab dem 20. Juli verraten, wenn Pretty Woman mit den ersten Previews ins Nederlander Theatre einzieht. Durch die romantische Theaterproduktion lernen Zuschauer die berühmten Charaktere auf eine völlig neue Art und Weise kennen; offizieller Showstart ist der 16. August.

Choreographie von Tony® Award Gewinner Jerry Mitchell / Songs von Grammy Preisträger Bryan Adams und seinem Kollegen Jim Vallance / Buch von Regisseur Garry Marshall .

Ein ewiges Echo

Pretty Woman The Musical (c) Andrew EcclesEs gibt wahrlich nicht viele Filme, die sich über Jahrzehnte so hartnäckig in den Köpfen der Menschen festsetzen und nie in Vergessenheit geraten. Marshalls Pretty Woman aus dem Jahr 1990 ist so ein Exemplar, nicht zuletzt verdankt ihm Julia Roberts ihre weltweite Bekanntheit. Jetzt, fast drei Jahrzehnte später, bringt der mit dem Tony®Award ausgezeichnete Regisseur und Choreographer Jerry Mitchell diese Romanze zum Broadway. Der britischen Schauspielerin Samantha Barks, bekannt als Éponine aus der Filmversion von „Les Misérables“, steht Gewaltiges bevor. Sie schlüpft in die Rolle der Prostituierten Vivian und tritt somit in die sehr, sehr hohen High-Heel-Fußstapfen von Julia Roberts. Indes muss es Steve Kazee, der mit dem Tony® in der Königskategorie Bester Schauspieler für seine Rolle im Musical „Once“ ausgezeichnet wurde, mit seinem Film-Pendant Richard Gere aufnehmen. In der Rolle des Millionärs Edward erleben wir, wie Vivian sein Herz zum schmelzen bringt. Und als beinhalte diese Mischung nicht schon genug Erfolgszutaten, steuert der kanadische Superstar Bryan Adams zusammen mit seinem langjährigen Songwriter Kollegen Jim Vallance mit ihren Ohrwurm-Songs die gewisse Würze bei.

Bereit für den Hauptgang

Nach einem fünfwöchigen Vorspiel in Chicago im März lässt die Showromanze ab Sommer 2018 die Herzen in New York höherschlagen. Hauptdarstellerin Samantha Barks will dabei eine ganz neue Vivian kreieren. Der amerikanischen Vanity Fair sagte sie, sie möchte dem Charakter treu bleiben, gleichzeitig aber den Druck der Messlatte, die Julia Roberts so hoch gesetzt hat, aus ihrem Kopf verbannen. „Man muss sein eigenes Ding draus machen und das Skript so lesen, als kenne man die Geschichte nicht“, so Barks.

New York, Manhattan, Broadway, Musical, Pretty WomanIn einer sich so schnell drehenden Welt ist ein Plot wie Pretty Woman – eine Geschichte von zwei einsamen Seelen, die gegen alle Widerstände Liebe finden – mehr als notwendig. Dies glaubt zumindest die Bühnenversion von Richard Gere, Steve Kazee: „Wir leben in einer Breaking Bad Welt, jeder fragt nach den unvollkommenen Antihelden – und das ist großartig! Aber ich denke, dass Kunst auch mal die Seiten wechseln muss. Eine große Geschichte wie diese, eine witzige, wunderschöne Erzählung, ist genau das, was wir brauchen, wenn das Leben mal schwer ist“.

In High Heels ins Reisebüro

New York, Manhattan, Broadway, Musical, Pretty Woman„Und was tut die Prinzessin, nachdem der Prinz ihr das Leben rettete?“, fragt Edward am Ende, „Sie rettet darauf hin sein Leben“, antwortet Vivian. Und was machen New York Reisende, die unbedingt Teil dieser außergewöhnlich herzerwärmenden Rettungsaktion werden möchten? Sie buchen ihre Tickets vor Reiseantritt bei Reiseveranstaltern oder in Reisebüros, um garantiert den Platz zu bekommen, den sie in dieser Geschichte einnehmen wollen. So werden Sie an ihrem Wunschtag Zeuge, wie eine der größten Liebesgeschichten der Welt live erlebbar wird.

Mit Fairflight zum Broadway

Broadway, Musical, Pretty WomanSichern Sie sich Ihre Tickets vorab und vermeiden Sie das lange Anstehen an der Theaterkasse vor Ort, damit Sie Ihren Urlaub in vollen Zügen genießen können. Auch der Mythos des „Schnäppchenmarktes“ am Times Square ist zwar allgegenwertig, aber meist erhalten Sie dort nicht die erwünschten Tickets. Die brandneuen Musicals als auch viele Kassenschlager, wie “Der König der Löwen” und andere beliebte Musicals sind meist schon Wochen im Voraus ausverkauft. Und somit auch vor Ort so kurzfristig nicht mehr erhältlich. Sprechen Sie uns an. Wir helfen Ihnen sehr gerne bei der Auswahl des passenden Musicals für einen unvergesslichen New York Aufenthalt.

“Summer – The Donna Summer Musical”

Disney Musical “Der König der Löwen”

“Miss Saigon” & “Madame Butterfly”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Aktuelle Tweets