Hauptquartier der United Nations in New York

Hauptquartier der United Nations in New York

Blick von Long Island City auf das UN Gebäude

1946 fiel die Entscheidung, für die ein Jahr zuvor gegründeten Vereinten Nationen eine Zentrale in der Metropole New York zu errichten. Das Gelände am United Nations Plaza in Manhattan befindet sich direkt am East River, an der 1st Avenue und der 46th Street. Besucher, die per U-Bahn anreisen, können mit den Linien 4, 5, 6 und 7 bis zur Station Grand Central fahren. Weithin sichtbar ist das 39 Geschosse zählende, 155 Meter hohe Secretariat Building. Dieses Verwaltungshochhaus, das den Sitz des UN-Sekretariats beherbergt, entwarf der berühmte Architekt Le Corbusier. Auch der Brasilianer Oscar Niemeyer fertigte Entwürfe an. Im UN-Hauptquartier finden die Generalversammlung sowie regelmäßig Versammlungen des Sicherheitsrates und des Wirtschafts- und Sozialrates statt. Neben den Versammlungsräumen und Bürokomplexen gehören auch die Dag Hammarskjöld Library und das UNICEF-Gebäude zum Komplex.

 

Das United Nations Hauptquartier in New York

 

Hauptquartier der Vereinten Nationen

Um an einer geführten Tour durch die UN-Gebäude teilzunehmen, begibt man sich zum Besucherzentrum zwischen dem Secretariat Building und dem großen Sitzungssaal, dem sogenannten General Assembly, in dem bis zu 1.800 Politiker Platz finden. Besucher müssen eine Sicherheitsschleuse passieren und betreten exterritoriales Gebiet, denn das Gelände der Vereinten Nationen gehört offiziell zu keinem Staat. Die Zentrale wurde von 2009 bis 2012 einer grundlegenden Sanierung unterzogen. Touren werden auf mehreren Sprachen angeboten. Während der Führung erhält man Einsicht in die Sitzungssäle, kann dort sogar selbst einmal Platz nehmen und erfährt einiges über die Aufgaben und die Geschichte der United Nations. Bemerkenswert sind die zahlreichen Kunstwerke, die auf dem Gelände der Vereinten Nationen aufgestellt sind und bei denen es sich größtenteils um Geschenke von Mitgliedsstaaten handelt. Darunter sind eine bronzene Brunnenfigur von Barbara Hepworth, die Friedensglocke aus Japan und eine Statue namens „Peace“ von Antun Augustincic. Von Marc Chagall stammen die Malereien an den Glasfenstern im Secretariat Building.

 

Bei einer Reise nach New York sollte der spannende Besuch bei den United Nations nicht fehlen.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über Uns – FAIRFLIGHT Touristik (bitte klicken)

Kontakt

Aktuelle Tweets