7 L.A. Highlights – jeden Tag ein Stück Los Angeles entdecken

7 L.A. Highlights – jeden Tag ein Stück Los Angeles entdecken

Über Los Angeles gibt es im Internet sowie diversen Zeitschriften und Reiseführern viel zu den gängigsten Sehenswürdigkeiten zu lesen. Wer sich außerhalb dieser abgedroschenen Touristenattraktionen bewegen möchte, kann ein ganz besonderes L.A. kennenlernen und einzigartige Erfahrungen machen.

 

1) OUE Skyspace Los Angeles

 

Skyslide

die Skyslide

Als die angesagteste und neueste Sensation in Los Angeles wird momentan die Aussichtsplattform „OUE Skyspace LA“ mit einer gläsernen Rutsche in Downtown gefeiert. In 300 m Höhe gibt es auf 2 Stockwerken einen Außen- und Innenbereich. Damit ist es Kaliforniens höchste Außen-Aussichtsplattform, die eine dramatische 360-Grad-Panorama-Aussicht über ganz Los Angeles bietet.

 

Dank der interaktiven und pädagogischen Komponenten sowie dem modernen Design bietet das OUE Skyspace LA für jeden ein besonderes Highlight. Die Gäste bekommen eine Reihe von technologischen Besonderheiten geboten und können mit den verschiedenen Wahrzeichen der Stadt auf einer digitalen 360-Grad-Panorama-Topografie-Wand interagieren.

 

Für einen aufregenden Nervenkitzel sorgt die Skyslide. In der 13 Meter langen Glasrutsche an der Außenseite des Gebäudes kann man von der 70-igsten in die 69-igste Etage gleiten.

 

Der Eintritt zum Observation Deck im 70. Stock ist übrigens bereits in der „GoLA Card“ enthalten. Lediglich für die Skyslide wäre ein $8 Aufpreis zu zahlen und kann einfach vor Ort dazu gebucht werden.

 

2) Metro zwischen Downtown LA und Santa Monica

 

2-metro-expo-line-phase-2-map-de

Metro Linie nach Santa Monica

Wer in Los Angeles und in den vielbefahrenen Straßen der Stadt kein Auto fahren möchte, wird sich über die neue Metro-Linie freuen. Seit Ende Mai 2016 ist man nicht mehr auf ein Auto in LA angewiesen, sondern kann den Strand in Santa Monica auch mit der Metro erreichen. Die Expo Line ist Teil des größeren U-Bahn-System und verbindet Santa Monica mit Hollywood, Pasadena, Long Beach und zahlreichen Punkten dazwischen.

 

Lassen Sie den Mietwagen stehen und fahren Sie stau- und stressfrei durch L.A. Das entlastet die Straßen, entspannt die Nerven und befreit auch die Umwelt ein wenig. Alle Vorzüge von Los Angeles können genossen und ausgekostet werden: einen entspannten Tag am Meer von Santa Monica, erstklassigen Restaurants überall in der Stadt, aber auch ein Lakers Spiel im Staples Center kann besucht werden, wenn man in Santa Monica übernachten sollte ohne das Auto zu bewegen. Ein Muss für jeden, der ein „Car Free LA“ erleben möchte.

 

3) Die versteckten Treppen von Los Angeles

 

Die meisten Leute verbinden Treppe mit einer Funktion. Zum Beispiel wurden viele Treppen in Echo Park gebaut, um „Angelenos“ den Weg von den Haltestellen zu dessen Häusern, die auf dem Hügel lagen, zu erleichtern. Heute dienen Treppen dazu, Personen zu Aussichtspunkten zu leiten und geben den Menschen eine kostenfreie Alternative zum Workout in Fitness-Studios. Wir möchten ein paar Treppen in Los Angeles vorstellen, die bei einem LA Besuch erklommen werden sollten.

 

Bunker Hill Treppen

Bunker Hill Treppe

Bunker Hill Treppe

Die Treppe mit 101 Stufen beginnt am U.S. Bank Tower gegenüber der Zentralbibliothek. Die breite Steintreppe wird am Fuße durch einen Brunnen geteilt. Stufe für Stufe laufen Sie Terrassen und Pflanzen entlang. Es gibt zwar einen Fahrstuhl, aber darin wird man nicht den interessanten Menschen begegnen. Oben am Bunker Hill angekommen, findet man sich zwischen Bürogebäuden wieder. Kreisförmig aufgestellte Steinbänke laden zum Verweilen um einen Brunnen ein, der mit Robert Grahams Skulptur einer nackten Frau geschmückt ist. Genießen Sie die Sicht auf Downtown LA und beobachten Sie gemütlich das Treiben.

 

Blick auf Santa Monicas Küste

Blick auf Santa Monicas Küste

Castellammare Stairs

Die Treppe beginnt Breve Way and Castellammare Drive in Pacific Palisades; nördlich von Santa Monica. Das erklimmen der 369 Stufen ist es wert, denn die Aussicht auf den Pazifischen Ozean und die vorbeifahrenden Boote ist traumhaft.

 

 

 

 

bemalte Stufen

bemalte Stufen

Micheltorena Stairs

Diese fotogene Treppe befindet sich am Sunset Boulevard gegenüber einer Grundschule. Die Seiten der unteren von 177 Stufen sind mit Herzen und Regenbogenfarben verziert. Ein von Pflanzen gesäumter Weg mit Palmen und Blumen steigt insgesamt 3 Abschnitte nach oben, die durch ein hübsches Wohngebiet führt.

 

 

 

Falls Sie noch mehr Treppen in Los Angeles ersteigen möchten, so folgen sie dem Link zu insgesamt 14 verschiedenen Treppen. Sehr zu empfehlen ist auch Entrada Stairs, Murphy Ranch Stairs und Saroyan Stairs.

 

4) Autofreies LA

 

Farmers Daughter Hotel mit seinen Fahrrädern für Gäste

Farmers Daughter Hotel mit seinen Fahrrädern für Gäste

Los Angeles ist weltweit für ihre Autos und Autobahnen bekannt. Aber die Stadt erlaubt es seinen Besuchern auch, sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß, oder auf dem Fahrrad zu entdecken.

 

Auch viele Hotels bemühen sich darum, ihre Gäste für eine „Car fee LA“ Experience zu begeistern und ihnen das Stehen im Stau zu ersparen. Einige Hotels liegen günstig zur METRO Station und bieten ihren Gästen dazu noch ein Ticket für die Metro für den gesamten Aufenthalt an. Andere Hotels hingegen gewähren ihren Gästen einen kostenlosen Fahrradverleih. Als vorbildliche Beispiele müssen hier das Ace Hotel in Downtown genannt werden sowie das Mr. C Hotel Beverly Hills, das Hilton Los Angeles/Universal City, das Ambrose und Shore Hotel in Santa Monica, u.v.m. Finden Sie Ihr umweltbewußtes Hotel.

 

5) LA Fashion District in Downtown

 

LA Fashion District

LA Fashion District

Ein echtes Juwel für Fashionistas. Mehr als 2,000 Geschäfte sorgen für einen Kaufrausch in der Fashion Hochburg Los Angeles, übrigens direkt neben dem Jewelery District. Eine tolle LA Erfahrung, die an einen riesigen Bazar erinnert. Vollgepackte Bürgersteige, Insider Labels, alternative Designs, Einsteiger, Aufsteiger, Modeeinkäufer, Großhandelswaren, Schnäppchen und Grandioses. Hier findet man kein Prada oder Gucci, sondern eine lebendige Modeindustrie der Kreativität. Auf Santee Alley sind die Stoffgeschäfte aneinandergereiht, mit der größten Auswahl an Stoffen in Südkalifornien. Der Flower District im Fashion District ist ein Blumenparadies und Einkaufsmarkt für die Blumenläden der Metropole und der größte Blumenmarkt in den USA!! Alle Geschäfte sind für die Öffentlichkeit zugänglich.

 

Tipp: Über die Hop on Hop off Tour – Downtown Loop ist der LA Fashion District zu erreichen

 

6) LA’s Küstenorte

 

South Bay

South Bay

Es muss nicht immer Santa Monica sein. Den Vibe der 3 „South Bay‘ Küstenstädte Manhattan Beach, Hermosa Beach und Redondo Reach kann man nicht beschreiben, man muss ihn spüren. Hier sind die Angelenos zu Hause und genießen das relaxte Strandleben in den vielen Cafés und Bars der Bay. Egal ob Radfahren, Beach-Volleyball, Sonnenbaden, Surfen, Schwimmen, Surfen, Paddeln oder einfach nur Wandern und Sightseeing oder Essen, die Beach Cities bieten ein Stück Südkaliforniens, das man nicht verpassen darf.

 

7) Nachtleben – versteckten Bars von LA

 

Honeycut Bar mit Tanzfläche

Honeycut Bar mit Tanzfläche

Die Hollywood Szene der 20er Jahre hat das Nachtleben in Los Angeles geschaffen und der Charakter dieser Zeit findet sich in den vielen Clubs und Bars, die man oft nur mit Beschreibung findet. Eine coole Sache, wie wir finden. Wir haben auch einen „Beer Guide“ to LA. Eine Tour durch die Mikrobrauereien um die bekannte LA Brewery in Downtown LA herum. Jede der vorgestellten Bars ändert regelmäßig ihre Cocktail Karte und gleichzeitig heben sie ihr eigenes kleines und unerwartetes Highlight. Ob es Karaoke, Zigarren, eine leuchtende Tanzfläche oder einfach ein schwer zu findender Eingang ist, diese Bars erwarten Sie mit einer Überraschungen.

 

Ihr Bar-Führer
 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über Uns – FAIRFLIGHT Touristik (bitte klicken)

Kontakt

Aktuelle Tweets