Select Page

Eleganz in Palm Springs – die Mid-Century Modern Architektur

Eleganz in Palm Springs – die Mid-Century Modern Architektur

Wenn es auf diesem Globus eine Spielwiese für Architekten gibt – also einen Platz, wo sie sich mit ihrer kompletten Kreativität und ihrem Ideenreichtum austoben können, dann trifft dies alles vor allem auf Palm Springs zu. Vor fast siebzig Jahren erwachte das bis dahin eher verschlafene Nest in der Wüste aus seinem Dornröschen-Schlaf. Stars und Sternchen folgten den Spuren von der Alexander Construction Company, die vor der grandiosen Kulisse des Coachella Valleys über 2.200 Ferienhäuser aus dem Boden stampften. Dies war die Geburtsstunde eines Phänomens namens Mid-Century Modern Style und der gelungene Versuch, Natur, Glas und Stahlbeton zu vereinen und eine völlig neuartige Wohnkultur zu schaffen.

Die Stars des Alten Hollywood und der Mid-Century Modern Architektenszene

Palm Springs SzenerieStars der internationalen Architektur-Szene zog es nach Palm Springs. Aber auch die Superreichen der Vereinigten Staaten und die Protagonisten des Films und der Show-Branche. Elvis Presley, Marilyn Monroe, Elisabeth Taylor und Frank Sinatra ließen sich dort ihre supermodernen Häuser errichten. Vermutlich auch deshalb, weil diese Region in der kalifornischen Wüste trotz ihrer Kargheit zu Füßen der Santa-Rosa-Berge mit einem Geschenk der Natur gesegnet war. Unterirdische Quellflüsse des Tals speisten die Palmen und gaben dem Ort ihren Namen. Zudem sprachen die Nachbarschaft der Filmstudios von Los Angeles und der allgemeine Appetit auf Sonne für Palm Springs als Rückzugsort der Stars.

Frey House, Palm SpringsDen weltbesten Architekten und Landschaftsplaner dieser Zeit war es wichtig, mit ihrem revolutionären Mid-Century Modern Stil einen interessanten und harmonischen Kontrapunkt zur Umgebung zu setzen. Neben Beton und Stahl fand Naturstein an den Hausfassaden Verwendung. Und es sollten sich Haus, Garten und Pool zu einer Einheit verschmelzen. Genies wie Richard Neutra, William F. Cody, John Porter Clark, E. Stewart Williams und der Schweizer Albert Frey waren die ersten, die sich für diese moderne Variante der Architektur erwärmten und Spektakuläres verwirklichten. Foto: das Frey Haus

Geführte Touren und Festivals

Besichtigung auf der Modern Tour, Palm SpringsWer heute Palm Springs besucht und eine Tour zu den ungewöhnlichsten Villen des Ortes in der Wüste bucht, dem werden viele Geschichten erzählt. Zum Beispiel von dem futuristisch anmutenden Elrod House, das mit James Bond und dem “Diamantenfieber” verbunden ist. Oder vor dem einstigen Twin Palms Estate, wo Frank Sinatra mit seinen illustren Freunden ausschweifende Partys gefeiert haben soll. Das Loewy House an der Panorama Road entstand bereits im Jahr 1946 und eröffnet durch seine großen Fenster den Blick auf die Berge und auf die Wüste. Der ehemalige amerikanische Kaufhaus-Gigant Edgar H. Kaufmann ließ sich sein Desert-House bauen, das heute als eines der Kronjuwelen in Palm Springs gehandelt wird und von Christie’s für satte fünfzehn Millionen Dollar versteigert wurde. Sein Schöpfer Richard Neutra sah darin eine “Mond-Erde-Shuttle-Station”.

Das “Chemosphere” Haus des Designers Arthur Elrod ist fast von allen Punkten Palm Springs zu sehen. Es thront mit seinem integrierten Naturfelsen auf einem Hügel und war vor einigen Jahrzehnten Schauplatz eines Film-Klassikers. Spötter bezeichneten diese ungewöhnliche Architektur “Martini-Modernism”, doch das störte offenbar weder die Baumeister noch ihre betuchten Kunden. Fast alle Häuser haben sich erfolgreich gegen den Zahn der Zeit gewehrt und gelten noch immer als Ikonen einer neuen architektonischen Epoche.

Touren – Anbieter sind unter anderem: PS Architecture Tours, Mod Squad Architecture & Design Tours sowie The Modern Tour.

Mid-Century Modern Architektur, Palm SpringsAuch die Modernism Week widmet sich diesem Thema. Das im Februar stattfindende Festival ist ein aufregendes 11-tägiges Ereignis des modernen Mid-Century-Designs der Architektur, Kunst und Mode. Die Mission besteht darin, die Architektur und das Design der Mid-Century sowie das zeitgenössische Denken in diesen Bereichen zu würdigen, indem auf Touren sowie Veranstaltungen informiert und ein nachhaltiges Leben im Großraum Palm Springs gefördert wird. Zusätzlich findet ein “Herbst-Preview” – Wochenende im Oktober statt. Dabei arbeiten Partnerorganisationen zusammen, um eine “Mini-Modernismus-Woche” auszurichten.

Reiseziel Greater Palm Springs

Palm Springs behauptet von sich, diese Urlaubsregion im Schatten der San Jacinto Mountains würde die Herzlichkeit einer Kleinstadt mit städtischem Schick in einer überwältigenden Natur verbinden. Was wir nur bestätigen können und auch die Stars aus Hollywood kommen noch immer hier her, um abseits der Hektik den Charme der Resorts zu genießen und in den zahlreichen Boutiquen zu shoppen. Zu den Stammgästen zählt auch Leonardo di Caprio, der sich immer wieder beim International Film Festival (in der ersten Januar-Hälfte) oder beim traditionellen Coachella Valley Music Festival (im April) sehen lässt.

Palm SpringsPalm Springs war und ist offenbar zu allen Zeiten ein Eldorado, wo sich Kunst, Kultur und Architektur verbinden. Überzeugen Sie sich selbst auf einer traumhaften Kalifornienreise.

Photos Courtesy of: Greater Palm Springs, Coachella Valley Savings & Loan, E. Stewart Williams, 1961, Trevor O’Donnell of PS Architecture Tours – The Frey House, Julius Shulman, J. Paul Getty Trust – Getty Research Instituite (Los Angeles 2004), Michael Stern of The Modern Tour, Desert Art Tours

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Aktuelle Tweets