Seite Auswählen

Stadtvillen & Plantagen – Südstaatenromantik in Charleston

Stadtvillen & Plantagen – Südstaatenromantik in Charleston

Charleston in South Carolina lädt ihre Besucher auf eine wundervolle Zeitreise ein. Die Hafenstadt verkörpert mit viktorianischen und kolonialen Gebäuden den Charme und die Eleganz des Alten Südens. Umliegende Plantagen mit Herrenhäusern und beeindruckenden Gartenanlagen komplettieren das Südstaatenflair. Die herrliche Atmosphäre und das milde Klima machen Charleston und South Carolina ganzjährig zu einem beliebten Reiseziel im Süden der USA.

Charleston – Historische Hafenstadt

Charleston ist eine wahre Perle der Südstaaten. In der Hafenstadt am Atlantik reihen sich viktorianische und koloniale Prachtbauten liebevoll aneinander. Die Stadt bietet verwinkelte Gässchen mit Kopfsteinpflaster, verwunschene Gärten und prächtige Herrenhäuser im Schatten bemooster Eichen – das perfekte Reiseziel, um typische Südstaatenromantik zu genießen.

Charleston Historic District

Ein Spaziergang oder eine Kutschfahrt durch den Historic District von Charleston vermitteln intensive Eindrücke. Schlendern Sie entlang der der Battery Street, wo sich zahlreiche Prachtvillen aneinander reihen.

Insgesamt schmücken ganze 73 historische Gebäude aus der Zeit vor der Revolution, 136 aus dem späten 18. Jahrhundert und über 600 Gebäude aus der Zeit um 1840 das Stadtbild. Malerische Gassen mit traumhaften Villen ziehen Besucher in den Bann. Kunstvoll gestaltete Grünanlagen unterstreichen die architektonische Schönheit der Stadt, die auch herrliche Atlantikstrände zu bieten hat.

Plantagen bei Charleston – „Vom Winde Verweht“

In all seiner Pracht blicken Charleston und Umgebung auf eine bewegte Geschichte zurück. Während die Villen der wohlhabenden Plantagesbesitzer die Stadt zieren, beheimatet South Carolina noch heute über 150 prächtige Plantagenanlagen aus der Zeit vor dem amerikanischen Bürgerkrieg. Im 20km Umkreis von Charleston lassen sich vier beeindruckende Plantagen besuchen, u.a. in der malerischen Ashley River Road.

Boone Hall Plantation & Gardens

Eine der Haupt-Touristenattraktionen der Gegend ist die Boone Hall Plantation and Gardens (Mt. Pleasant, ca. 20 km Entfernung) die als Kulisse für die Filmklassiker „Vom Winde verweht“ und „Fackeln im Sturm“ diente.

Die Plantage liegt in einer malerischen, mit spanischem Moos behangenen Eichenallee – der 1 km langen „Avenue of Oaks“. Auf dem riesigen Gelände hat der Besucher die Möglichkeit, an Hausbesichtigungen und Trolleytouren über die Anlage teilzunehmen. Die ehemaligen Sklavenhütten wurden restauriert und sind heute kleine Museen. Ein Muss ist die Live-Präsentation „Exploring the Gullah Culture“, bei der die Kultur der Gullahs, also der afrikanischen Sklaven, sehr eindrucks- und gefühlvoll dargestellt wird.


 

Magnolia Plantation & Gardens

Die Magnolia Plantation & Gardens (3550 Ashley River Road) ist eine der ältesten Plantagen im Süden der USA. Über 200 Hektar an farbenfrohen Gärten beeindrucken mit wundervollen Magnolien-Anpflanzungen, einem Schwarzwassersumpf, Zypressen und Tupelobäumen.

Zum Spazieren laden die romantischen Blumengärten ein, sowie das ehemalige Herrenhaus der Familie Drayton. Dieses gibt mit u.a. Sklavenunterkünften faszinierende Einblicke in den Südstaaten-Alltag des 19. Jahrhunderts. Per Zug oder Boot geht es vorbei an Sumpfgebieten, Wäldern und Seen. Zur vielfältigen Tierwelt des Parks gehören unter anderem Alligatoren und zahlreiche Vogelarten. Den Besuch in den Magnolia Plantation and Gardens kann man wunderbar im Peacock Café bei Snacks und Getränken ausklingen lassen.


 

Middleton Place Plantation

Eine der ältesten und aufwändigsten Landschaftsgärten in Charleston (von 1741) beherbergt die Middleton Place Plantation (4300 Ashley River Road). Die Fertigstellung der Terrassenanlagen und Schmetterlingsseen der Lowcountry-Plantage nahm ganze 10 Jahre in Anspruch. Die Bepflanzung ist so geplant, dass im Garten ganzjährig Blüte herrscht – Kamelien in den Wintermonaten, Azaleen im Frühjahr, sowie Magnolien, Myrthen und Rosen im Sommer.

In den besten Zeiten gehörte der Familie Middleton eine Fläche von 20.000 Hektar Land und mehr als 800 Sklaven. In den alten Stallungen befindet sich heute eine Art Freilichtmuseum, wo der Plantagenalltag und alte Handwerkskünste in historischen Kostümen demonstriert werden.


 

Drayton Hall

Die vergleichsweise kleine Drayton Hall Plantage (3380 Ashley River Road) hat sowohl den amerikanischen Unabhängigkeitskrieg als auch den Bürgerkrieg ohne jegliche Zerstörung überstanden. Das Anwesen stammt von ca. 1740 und war für sieben Generationen im Familienbesitz.

Seit den 1970er Jahren wird das imposante Gebäude präserviert, ist jedoch aktuell nicht restauriert. Daher bietet es einen besonderen und unvergleichbar authentischen Einblick in das Leben vor dem Sezessionskrieg. Drayton Hall ist täglich geöffnet, wobei stündlich 45-minütige Touren angeboten werden.

 

Mit FAIRFLIGHT nach Charleston

Entdecken Sie Charleston und den Staat South Carolina auf einer individuellen Reise entlang der Atlantikküste oder durch die Südstaaten. Unsere Mietwagenreise Küstenromantik & Rauchende Berge bietet Gelegenheit für eine intensive Entdeckungsreise durch die Carolinas. Routen lassen sich auch individuell gestalten und ändern. Kontaktieren Sie uns mit Ihren Reiseplänen für ein unverbindliches Angebot.

 

photo credit: Discover South Carolina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Aktuelle Tweets