Seite Auswählen

9/11 Memorial – Gedenkstätte des World Trade Center

9/11 Memorial – Gedenkstätte des World Trade Center

An der Stelle, an der vor den Terroranschlägen vom 9. September 2001 die beiden Türme des World Trade Centers emporragten, befindet sich heute eine Gedenkstätte, das an die Opfer der Anschläge erinnert. Der Ground Zero liegt am südlichen Ende Manhattans und der Eingang befindet sich zwischen Albany und Greenwich Street. Die Gedenkstätte wurde am 12. September 2011 eröffnet. Der Bau des Memorials wurde größtenteils durch Spenden finanziert.

 

Das 9/11 Memorial besuchen

 

911 Memorial – beleuchtet am Abend

Das 9/11 Memorial wurde vom Wettbewerbssieger Daniel Libeskind in Zusammenarbeit mit Michael Arad und Peter Walker, einem Landschaftsarchitekten, entworfen. Am Ground Zero, dort wo sich einst die Fundamente des World Trade Centers befanden, stehen nun zwei monumentale, minimalistische Wasserbecken. Diese erinnern zugleich an die zerstörten Zwillingstürme als auch an die insgesamt 2.749 Opfer des Anschlages vom 11. September 2001 sowie eines vorhergehenden Anschlages von 1993. Die Wasserbassins werden von einem kühl und gradlinig gestalteten Landschaftspark eingerahmt und bei Nacht eindringlich beleuchtet.

 

Die Gedenkstätte “Reflecting Absence”

 

Reflecting Absence – hier wird kein Opfer vergessen

Die Architektur des Memorials ist zugleich abstrakt und symbolisch. Einen dramatischen Effekt hat der Kunstgriff, den die Architekten beim Entwurf nutzten: In der jeweiligen Mitte der beiden quadratischen Becken öffnen sich diese hin zu einem Untergeschoss, so dass das Wasser hier neun Meter in die Tiefe stürzt. Der Gedenkpavillon mit einem Museum und den Gedenkräumen mit den Namen der Opfer des Anschlags liegt unterirdisch und wird durch das Tageslicht beleuchtet, das durch die Wasserwände einfällt. Die Gedenkstätte trägt den Namen Reflecting Absence und soll demnach zum Nachdenken über den Verlust anregen. Die Ausstellung bzw. Sammlung umfasst Gegenstände und Medien, die mit dem Tag des Anschlags verbunden sind.

 

Die Öffnungszeiten des 9/11 Memorials reichen täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr. Eintrittskarten können online gebucht werden auf der Internetseite des 9/11 Memorials. Das Gelände ist aufgrund von Baumaßnahmen nur für eine gewisse Personenanzahl zugänglich und daher sollten vor einer Reise die Tickets bereits erworben werden. Dies ist ganz einfach online zu tätigen und der Eintritt ist momentan noch kostenfrei. Wenn die Baumaßnahmen beendet sind, werden für das Gelände keine Eintrittskarten mehr benötigt. Es wird dann als öffentlicher Park zugänglich sein. Das Museum wird am 21. Mai 2014 eröffnet und die Eintrittspreise  betragen 24 Dollar pro Person.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Aktuelle Tweets