Georgia: In Goldglanz und Mondschein

Georgia: In Goldglanz und Mondschein

Berühmte Gastfreundlichkeit und beeindruckende Plantagenhäuser – die Südstaaten der USA haben unglaublich viele Eindrücke zu bieten. Versäumen Sie es dabei nicht, auf einer Rundreise das kleinstädtische Amerika genauer kennen zu lernen. Im „Vom Winde verweht“ Bundesstaat Georgia, bietet sich auch abseits des Antebellum Trails viel Charme. Halten Sie auf einer Südstaaten Rundreise die Augen offen. Denn in dieser Region der USA liegt oft auch viel Liebe im Detail.

Der Neue Süden: Hauptstadt Atlanta

Centennial Olympic Park AtlantaEine Südstaaten Reise wird gerne in Atlanta begonnen. Nicht nur, da sich hier der passagierreichste Airport der USA anfliegen lässt. Atlanta ist das Drehkreuz der Südstaaten und selbst eine pulsierende und moderne Stadt, in der 1996 Olympisches Gold verliehen wurde.

Als eine Hauptattraktion von Atlanta gilt seit daher der Centennial Olympic Park, der zum Anlass der Spiele eröffnet wurde. Noch heute ist das Herzstück des Parks eine sehenswerte Fontäne der olympischen Ringe. Die dort viermal täglich stattfindende großartige Wassershow sollten Sie auf keinen Fall versäumen. Direkt am Park finden Sie mit der World of Coca Cola, dem Hauptstudios des Fernsehsenders CNN, sowie dem Georgia Aquarium zudem die beliebtesten Attraktionen von Atlanta. Größtenteils modern angehaucht, blickt Atlanta jedoch auch auf die jüngere Geschichte zurück. So ehrt die Stadt mit einer National Historic Site Martin Luther King Jr., der in Atlanta geboren wurde.

Georgia im „Mondschein“

Außerhalb von Atlanta können Sie tiefer in die Südstaaten eintauchen, und auf der Durchreise Richtung Norden bieten sich einige lohnenswerte Stopps – auch kulinarisch. Etwa eine Stunde nordöstlich von Atlanta erreichen Sie das bekannteste Weinanbaugebiet des Staates, wo sich ein guter Tropfen und die Idylle der Region wunderbar genießen lassen. Im Hotel Chateau Elan in Braselton sind Sie dabei bestens aufgehoben. Am Fuß der Weinberge bietet es Ihnen neben Weinverkostungen verschiedene Restaurants, einen Golfplatz und ein Spa – der ideale Ort, um während einer Tour durch die USA ein paar Tage auszuruhen, und dabei Wein und Küche der Südstaaten zu genießen.

Auf den Spuren von Goldrausch und Bootleggern

Moonshine Distillerie in DawsonvilleEtwas ursprünglicher wird es weiter gen Norden, wo Sie zahlreich kleine, für die Südstaaten typische Städte finden, die einen besonderen Reiz haben. So lädt Dahlonega, eine Kleinstadt, die während des ersten Goldrausches in Amerika entstanden ist, zum Verweilen ein. Genießen Sie die Atmosphäre und besuchen Sie das Goldmuseum, das in einem 1836 erbauten Gerichtsgebäude untergebracht ist, sowie eine der alten Goldminen selbst. Auf einer geführten Tour erfahren Sie spannende Informationen zum Leben während des Goldrausches. Und können zum Ende der Tour sogar selbst Gold schöpfen.

Ganz in der Nähe liegt Dawsonville. Während der Prohibiton in den 1920er Jahren lag hier eine Hochburg für hochprozentigen, schwarz gebrannten Alkohol, der heimlich nachts – im Mondschein – hergestellt wurde und noch bis heute seinen Namen „Moonshine“ behält. Sollten Sie im Oktober dort sein, haben Sie die Gelegenheit, das Moonshine Festival zu besuchen. Doch auch die Distillerien mit möglichen Besichtigungen bieten ein spannendes Ausflugsziel.

Blue Ridge Scenic RailwaySchon recht nah an der Grenze zu Tennessee finden Sie dann den Amicaloa Falls State Park, in dem der über 200 Meter hohe Amicaloa Wasserfall nur eine Attraktion ist. Auch hier haben „Bootlegger“ ihre Spuren hinterlassen. Das ein oder andere verunfallte Fluchtfahrzeug der Alkoholschmuggler hängt, mittlerweile als Touristenattraktion, immernoch immer zwischen den Bäumen. Passieren Sie auf der Weiterreise auch das beschauliche Blue Ridge nicht nur – hier erwartet Sie ein hübsches Städtchen mit kleinen Geschäften und Kunsthandwerken. Wenn Sie ein paar Stunden Zeit haben, sollten Sie unbedingt eine Fahrt mit Blue Ridge Scénic Railway (Bild rechts) unternehmen. Die Fahrt mit diesem historischen Zug durch die wunderschöne Landschaft ist ein einmaliges Südstaaten-Erlebnis.

Übrigens:

Wenn Sie sich für Kunst und amerikanische Geschichte interessieren, sollten Sie das Booth Western Art Museum in Cartersville, sowie das Northeast Georgia History Center in Gainesville besuchen. Beide tauchen tief in wichtige Aspekte der amerikanische Geschichte ein. Das Booth Western Art Museum beherbergt u.a. eine umfangreiche Galerie zu allen Präsidenten der Vereinigten Staaten, die Sie in seinen Bann ziehen wird.

Mit FAIRFLIGHT nach Georgia

Sie möchten Die Südstaaten der USA von Atlanta aus erkunden? Mit unserem Fly & Drive Atlanta Paket buchen Sie Flüge und Mietwagen, um den Reisetraum zu realisieren. Oder planen Sie individuelle Stopps auf unserer Georgia Mietwagenreise ein. Gerne sind wir auch bei der individuellen Reiseplanung behilflich.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über Uns – FAIRFLIGHT Touristik (bitte klicken)

Kontakt

Aktuelle Tweets