Colorados Craft Beer – vielseitiger Biergenuss

Colorados Craft Beer – vielseitiger Biergenuss

Bereits 1859 wurde mit der heute in Colorado Springs ansässigen „Rocky Mountain Brewing Company“ die erste Brauerei in Colorado gegründet. Genau 120 Jahre später folgte mit der „Boulder Beer Company“ im Jahr 1979 die erste Brauerei für Craft Beer. Mittlerweile trägt Colorado (hier werden mehr Biere also sonst wo in den Vereinigten Staaten produziert) auch den Spitznamen „State of Craft Beer“. In der gebirgigen Landschaft sind mehr als zehn Prozent aller Brewpubs und Craft Beer Brauereien der USA beheimatet. In dem ausgewiesenen Paradies für Bierliebhaber hat sich in den letzten zehn Jahren die Anzahl der Brauereien verdreifacht.

 

Deutsche Brautradition

 

Bei vielen der neuen kleinen und engagierten Unternehmen im Staat stand und steht die reichhaltige deutsche Brautradition im Vordergrund. Pate, Alt- und Weizenbier gehören hier, genau wie Kölsch, und sogar in Deutschland in Vergessenheit geratene Biersorten zur Produktpalette.

 

Craft Beer bei den Grimm Brothers

Craft Beer bei den Grimm Brothers

In der 66.000-Einwohnerstadt Loveland im Larimer County am Ufer des Big Thompson Rivers ganz im Norden schenkt das nach den berühmten hessischen Märchensammlern benannte „Grimm Brothers Brewhouse“ selbstgebraute Biere aus, die so schöne Namen wie „Snow Drop“ (Schneeglöckchen) und „Little Red Cap“ (Rotkäppchen) tragen.

 

Im doppelt so großen Fort Collins ganz in der Nähe werden bei der lokalen Brauerei „Zwei Brewing“ mehrfach prämierte deutsche Biere wie Pils, Helles, Dunkel- und Weißbier nach dem deutschen Reinheitsgebot hergestellt.

 

Indian Pale Lager

Indian Pale Lager

Ganz neu im Brauerbund in Colorado ist das im August 2016 eröffnete „Bierstadt Lagerhaus“ in Denver. Hier wird in historischen Kupferkesseln aus dem traditionsreichen mittelfränkischen Ort Ammerndorf gebraut. Wer Denver besucht, kann man auf der Tour „Denver Beer Trail“ 20 verschiedene Brauereien und diverse Craft Biersorten kennenlernen. Besuchen Sie in Denver auch das „Blues and Brews Festival“ in der South Pearl Street. Hierbei präsentieren sich Klein- und Kleinstbrauereien aus der Gegend.

 

Köstliche und ausgefallene Biersorten

 

Eine besondere Erwähnung verdient auch „Periodic Brewing“ als die höchstgelegene Craft Beer Brauerei in den USA. Im kleinen Städtchen Leadville, im zentralen Lake County, wird seit Herbst 2015 eigenes Bier gebraut. So ließ man es sich nicht nehmen, 2016 das erste Oktoberfest ganz stilecht mit Dirndl, Lederhosen und bayerischen „Schmankerln“ zu feiern.

 

Etwas experimenteller geht es hingegen bei „San Luis Valley Brewing“ in Alamosa im gleichnamigen County im Süden zu. Das dortige Craft Beer „Valle Caliente“ (Heißes Tal) wird mit scharfem Chili versetzt.

 

Fatbikes haben zur Gründung von New Belgium beigetragen

Fatbikes haben zur Gründung von New Belgium beigetragen

Dem großen Bierland Belgien fühlt sich wiederum „New Belgium Brewing“ in Fort Collins verpflichtet. Feine Aromen von Kaffee und Schokolade verleihen dem Schwarzbier „1554“ eine spezielle Note. Die vielen anderen ausgefallenen Craft Beer Kreationen können gut bei einer Bierprobe vor Ort verkostet werden. Eine geschmacklich sehr interessante Biersorte ist auch das „Rail Yard Ale“ von der in Denver ansässigen „Wynkoop Brewing Co.“. Die leichten Malz- und Fruchtnoten dieses Bieres haben der Brauerei deutlich geholfen, sich auch überregional einen Namen zu machen.

 

 

Die Lust auf Ausgefallenes hat, wird die leckeren neuen Cocktails auf Bierbasis mögen. So kann man zum Beispiel in der großen Bierkneipe „The Mayor of Old Town“ in Fort Collins nicht nur 100 verschiedene Schankbiere genießen können, sondern auch den „GPA“, einen Biercocktail ähnlich wie ein Gin Tonic, jedoch mit „Indian Pale Ale“ (IPA). Eine empfehlenswerte Adresse für innovative Cocktails und Mischgetränke auf Bierbasis sind auch die Experten von „Colt & Gray“ in Denver.

 

Bierfestivals

 

Telluride Blues & Brews Festival

Telluride Blues & Brews Festival

 

Natürlich ist man in Colorado auch stolz auf seine vielen Biersorten und präsentiert diese das ganze Jahr über auf vielen Festivals und Events. So zeigen sich fünf Craft Beer Brauereien samt ihrer Erzeugnisse auf dem, jedes Jahr im September, gefeierten „Telluride Blues & Brews Festival“. Die kleinen Gemeinde Telluride im San Miguel County im Südwesten wird dabei zum Festplatz mit zahlreichen Bands.

 

 

Bierverkostung beim Great American Beer Festival

Bierverkostung beim Great American Beer Festival

Das größte Bierfestival in den USA findet jedoch über drei Tage in Denver statt. Auf dem „Great American Beer Festival“ Ende September Anfang Oktober sind über 800 Brauereien mit gut 3.800 Biersorten vertreten. Hier treffen Bierfans auf Bierbrauer aus dem ganzen Land und fachsimpeln passioniert über alles, was mit dem edlen Gerstensaft zu tun hat. Weit familiärer ist hingegen das schon seit 20 Jahren gut besuchte „Colorado Brewers’ Festival“ in Fort Collins. Jedes Jahr im Juni können bei musikalischem und kulinarischem Rahmenprogramm über 50 Brauereien aus dem gesamten Bundesstaat begutachtet werden.

 

Im Juli treffen sich Brauer und Biertrinker zum „Brewers Rendezvous“ am Ufer des Arkansas River in der Kleinstadt Salida, die im zentralen Chaffee County gelegenen ist.

 

Bierverkostung und Touren

 

Interessante Brauerei Touren könne ebenfalls gut in Colorado unternommen werden, in der Stadt Golden im Jefferson County ist die Großbrauerei „MillerCoors Brewery“ ansässig und bietet halbstündige Besichtigungen mit Bierprobe durch ihre Produktionsstätten an.

 

In der weiter oben bereits mehrfach erwähnten Bierstadt Fort Collins gibt es auch eine der insgesamt 12 amerikanischen Brauereien und Abfüllanlagen des Bierkonzerns „Anheuser-Busch“. Diese ist ebenfalls für Publikum zugänglich. Dort sind auch die berühmten Pferde aus der TV-Werbung für die Biermarke „Budweiser“ heimisch.

 

Um einiges kleiner, aber dennoch sehenswert, ist das „Liquid Center“ der schon öfters genannten „New Belgium Brewing Company“. Für die Besichtigungstermine von dienstags bis samstags muss man sich online einen Platz reservieren aufgrund der großen Nachfrage.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über Uns – FAIRFLIGHT Touristik (bitte klicken)

Kontakt

Aktuelle Tweets