Bar 10 Ranch am Grand Canyon

Bar 10 Ranch am Grand Canyon

Grand Canyon

Die Glitzerstadt Las Vegas liegt spektakulär im Westen der USA inmitten der grandiosen Wüste Arizonas und unweit des Grand Canyon. Dieser Einschnitt des Colorado-Flusses stellt eines der großen Naturwunder nicht nur Nordamerikas, sondern der ganzen Welt dar und bietet einen geologischen Überblick über Jahrmillionen Erdgeschichte. Wer das Hinterland der Glücksspielmetropole erleben will, kann dies am besten bei einem Ausflug mit dem Flugzeug. Vision Holidays ist der größte Anbieter solcher Exkursionen in Las Vegas. Morgens werden die Teilnehmer von vielen Hotels in Las Vegas abgeholt und zum Flughafen gebracht. Dort besteigt man die Dornier 228 Turboprop mit 19 Sitzen. Aus diesem Flugzeug hat man während des 45-minütigen Flugs zum wenig touristischen nördlichen Rand des Grand Canyon eine perfekte Aussicht auf das überwältigende Panorama. Der Hoover Damm und Lake Mead gleiten unter dem Flugzeug vorbei, bevor dieses bei der Bar 10 Ranch landet.

 

Die Bar 10 Ranch – perfekter Service auf einer echten Rinderfarm

 

Quad fahren im Grand Canyon

Die Ranch wird von gastfreundlichen Cowgirls und Cowboys betrieben, die Gäste auf Wanderungen durch die atemberaubende Landschaft begleiten, sie im Schießen und Lassowerfen unterrichten. Beim regulären Tagesausflug steigt man auf der rustikal-gemütlichen Ranch in einen Kleinbus um, der die Gruppe zum Grand Canyon bringt. Optional kann man gegen einen Aufpreis mit dem Quad die Umgebung erkunden. Im Angebot enthalten ist ein Mittagessen. Die Bar 10 Ranch ist für ihr Essen berühmt – der rauchige Geschmack des selbst gebackenen Brotes und der Rindersteaks aus eigener Zucht bleiben den Geschmacksnerven noch lange in Erinnerung. Wer über Nacht bleibt, dem werden beim Wildwestabend mit Tanz und Musik die Sohlen der Stiefel brennen, die man möglicherweise in dem gut sortierten Souvenirladen erstanden hat.

 

Übernachtungsmöglichkeiten

Der reguläre Tagesausflug dauert mit Transfer zum Hotel und Flughafen ungefähr acht Stunden und gibt einen guten Einblick über die Traditionen des Wilden Westens und den Alltag eines Rinderhirten. Wer länger Zeit hat, sollte die Gelegenheit zu einer Übernachtung auf der Bar 10 Ranch nutzen. Die Schlafmöglichkeiten sind vielfältig: Die Besitzer der Ranch haben mehrere Wägen aufgebaut, die an den langen Zug quer durch die USA zur Besiedelung des Westens erinnern. Die nostalgisch anmutenden Wagen sind mit Laterne, einer Bettstatt für zwei Personen und einer Bank ausgestattet. Außerdem verfügt die Ferienfarm über fünf Schlafzimmer, die komfortabel mit einem Badezimmer eingerichtet sind. Für alle Romantiker ist eine Übernachtung auf dem Gelände der Ranch unter freiem Sternenhimmel ein unvergessliches Erlebnis. Der nächtliche Mond und die Himmelskörper machen den Leuchtreklamen Las Vegas’ Konkurrenz.

 

Mit Baked Beans und frischem Kaffee in den Morgen

 

Bar Ten Ranch

Das Frühstück lockt mit dem Duft gerösteter Bohnen, Eiern und Speck. In der frischen Luft schmeckt die klassisch amerikanische Küche gleich noch mal so gut. Es erscheint fast unglaublich, dass Las Vegas mit seinen Hotels und Casinos nur knapp 200 km entfernt liegt. Die Bar 10 Ranch verfügt über ein eigenes Stromaggregat und eine Quelle, die sie mit frischem Trinkwasser versorgt. Die Touren mit Vision Holidays in den Grand Canyon und zur Bar 10 Ranch finden nur im Sommer vom 1. April bis zum 31. Oktober statt. In dieser Zeit sollte man eine Reise nach Las Vegas zu diesem Ausflug ins Land der amerikanischen Ureinwohner, der Siedler und der Mormonen nutzen.

 

Der Ausflüge zur Bar 10 Ranch von Las Vegas aus kann bei FAIRFLIGHT zusätzlich zu Ihrer Las Vegas Reise hinzugebucht werden.

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über Uns – FAIRFLIGHT Touristik (bitte klicken)

Kontakt

Aktuelle Tweets