Select Page

Kultureller Hotspot an Floridas Golfküste – Sarasota am Golf von Mexiko

Kultureller Hotspot an Floridas Golfküste – Sarasota am Golf von Mexiko

Wer in den Vereinigten Staaten nach dem kulturellen Gewissen der Nation fahndet, der wird ausgerechnet im Sonnenstaat Florida fündig – in Sarasota, dem milden Osten dieses großen Landes. Einst waren es Indianer vom Stamm der Seminolen, die diese Region am Golf nicht freiwillig aufgeben wollten. Dann kamen Einwanderer aus Schottland und gründeten bei Sarasota den ersten Golfplatz der USA. Dem sollten mit der Zeit so viele Anlagen folgen, dass sich die Stadt rühmen konnte, über die größte Golf-Pro-Kopf-Dichte der Neuen Welt zu verfügen. Doch mehr noch als dieses Superlativ zählt in Sarasota das Bewusstsein, ein kultureller Hotspot zu sein.

Sarasotas Mischung aus Sonne, Sand und der Sehnsucht nach einem Ankerplatz für die erbaulichen Dinge des Lebens ist bemerkenswert. Denn wer sich an den traumhaften Stränden unter den Palmen am Meer den Tagträumen hingibt und so sein Leben mit Muße füllt, den zieht es zuweilen in die Oper und ins Ballett, wenn über dem Golf von Mexiko die Sichel des Mondes das Firmament erhellt. Die schönen Künste sind ein wichtiger Teil für die Menschen dieser Stadt. Es sind Weltstars der Szene, die sich regelmäßig einfinden im Sarasota Opera House. Die Kultur feiert in Sarasota ihre Triumphe, und die Menschen kommen in Scharen. Nicht nur, weil sie glauben, dass dies zum guten Ton gehört.

Die Kunst feiern

Ringling MuseumDas Ringling International Arts Festival findet regelmäßig eine wunderbare Bühne in dieser von der Sonne verwöhnten Stadt in Florida. John Ringling war einer von fünf Brüdern, die im frühen 20. Jahrhundert den Zirkus „The Greates Show on Earth“ betrieben. Er war so etwas wie ein Pionier der Stadt, der aus dem einst verschlafenen Fischerdorf eine kulturelle Metropole der USA machte. Er war Kunstliebhaber und errichtete mit dem venezianischen Palast “Ca d’Zan” an der Bay ein Haus als Spielstätte für alle Sinne. Das “Ringling Museum of Art” (Foto) stellt insbesondere Alte Meister von Rubens bis Tizian aus. Das jährliche Arts Festival vereint Musik, Tanz und Theater, während sich das Venice Theatre einer breiten Palette vom Kabarett bis zum Musical widmet.

Oper, Ballett und Theaterhäuser

Sarasota Opera-The Battle Of Lagnano--Photo by Rod Millington1200 Plätze umfasst das berühmte Sarasota Opera House. Es bietet eine traditionsreiche Bühne für Opern und für Orchester (Foto). Tänzer der internationalen Elite geben sich regelmäßig im Sarasota Ballet an den Ballett-Abenden ein Stelldichein. Die Choreographen des Hauses sind im Übrigen bemüht, eine breite Öffentlichkeit durch ihre Academy für die Musik und für den Tanz zu begeistern. So unternehmen dort jährlich etwa fünftausend Kinder und Jugendliche ihre ersten Schritte auf dem Parkett.

Auf eine lange Geschichte blickt das Asolo Theater zurück. Es ist ein Juwel unter den Schauspielhäusern des Landes, wurde das erste Staatstheater in Florida und lehnt sich in seiner Architektur an europäische Vorbilder an. Das Repertoire des Asolo Theaters ist riesig. Seit dem Jahr 1973 gibt es in Sarasota das Florida Studio Theatre. Hier wurden Weltpremieren produziert, die später am Broadway in Szene gingen.

Zu einem Publikums-Magneten hat sich die Van Wezel Performing Arts Hall entwickelt. Das Theater finanzierte sich ehemals durch den Nachlass von Lewis und Eugenia van Wezel und ist heute eine populäre Veranstaltungshalle. Diana Ross stand hier ebenso auf der Bühne wie das Moskauer Staatsballett. Professionelle Aufführungen dürfen die Besucher der Banyan Theatre Company im Cook Theater erwarten. Wer sich für klassische Erlebnisse begeistern kann, kommt in den Sommermonaten hier auf seine Kosten.

Insider Tipp – der lebendigen Kunstszene begegnen

Towles Court Art Walk, SarasotaDie umfangreiche Kunstszene der Stadt spiegelt sich aber auch in zahlreichen Galerien, in interessanten Museen und in einer lebendigen Künstler-Szene wieder. So haben an mehreren Freitagabenden im Monat verschiedene Galerien lange Öffnungszeiten, um Interessenten zu begegnen. Zu den „Friday Walks“ gehören zum einen die Palm Avenue in Downtown Sarasota. Jeden ersten Freitag im Monat von 18:00 bis 21:00 Uhr hat man hier die Türen für Besucher länger geöffnet. Ein besonderer Insider-Tipp ist die Künstlerkolonie am Towles Court, ebenfalls in Downtown Sarasota.  Mehr als 30 verschiedene Künstler leben und arbeiten in diesem Viertel. Jeden dritten Freitag zwischen 18:00 und 22:00 Uhr öffnen sie ihre bunten historischen Häuser und Galerien beim „Art by the Light of the Moon“. Kunstliebhaber können sich mit den Künstlern austauschen und die Beschaulichkeit bei einem Spaziergang unter moosbedeckten Eichen im Towles Court genießen.

Mit FAIRFLIGHT nach Sarasota

Danielle Brown & Ricardo Graziano in George Balanchine's Diamonds_Credit Frank AturaWer seinen Verstand herausfordern, seine Sinne erfreuen und seine Seele nähren möchte, denen ermöglicht Fairflight Touristik gern einen Sarasota Urlaub. Die Reisen werden nach dem Bausteinprinzip erstellt und ermöglichen Kunden eine flexible Gestaltung des Reisepakets: so kann z.B. auch ein Voraufenthalt in New York eingebaut werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Aktuelle Tweets