Zehn San Francisco Highlights

Zehn San Francisco Highlights

Ihre nächste Reise bringt Sie nach San Francisco und Sie haben schon viel gehört, doch dennoch keine genaue Vorstellungen, was Sie vor Ort unternehmen sollen? Es fehlt der Stadt sicher nicht an Anreizen mit zahlreichen Kunst- und Kultureinrichtungen, erstklassigen Restaurants, Weltklasse-Einkaufsmöglichkeiten und wunderschönen Landschaften. Unsere Liste stellt Ihnen beliebte Highlights sowie einige weniger bekannte Geheimtipps vor, die Sie bei Ihrem Besuch unbedingt kennenlernen sollten!

1. Golden Gate Bridge überqueren

Golden Gate Bridge © Visit California, Carol HighsmithDie Golden Gate Bridg, eines der weltbekanntesten Wahrzeichen und beliebtestes Fotomotiv unserer Erde. Es beeindruckt Erstbesucher und Weltenbummler gleichermaßen. Über 2,7 Kilometern lang spannt sie sich zwischen dem Norden San Franciscos und dem Süden von Marin County. Täglich passieren rund 120.000 Autos die Brücke aber auch Fußgänger und Radfahrer überqueren die rote Brücke.

Es gibt einen Fußgängerweg sowie einen Radweg auf der westlichen Seite. Wenn Ihnen die Strecke zum Laufen zu lang erscheint, können Sie in der Stadt bei vielen Anbietern ein Fahrrad mieten: Bike & View San Francisco, Bay City Bike Rentals, Blazing Saddles Bike Rentals oder einem anderen Unternehmen. Halten Sie am Golden Gate Bridge Pavillon an der Südostseite der Brücke an, der ein Besucherzentrum beinhaltet und lehrreiche Exponate ausstellt.

2. Cable Car Fahrt

Cable Car auf der Hyde Street © Visit California, Carol HighsmithCable Cars nutzen die Menschen seit dem späten 19. Jahrhundert. Fahrgäste lassen sich durch San Francisco befördern und genießen dabei die Eindrücke der Stadt. Die Wagen laufen auf Schienen und werden von einem dicken Stahlseil gezogen, das unter der Erde verläuft. Das Klingen der Cable Car Glocken kann man schon mehrere Straßenzüge entfernt wahrnehmen. Jede Fahrt beschert Ihnen faszinierende Aussichten auf die bunten Hügel der Stadt. Besuchen sollten Sie auch das San Francisco Cable Car Museum, um Genaueres über die Funktionsweise der Bahn zu erfahren. Der Eintritt ins Museum ist frei.

3. Insel Alkatraz besuchen

Alcatraz Island © Visit California, HubAlcatraz, das wohl berüchtigste ehemalige Hochsicherheitsgefängnis, liegt auf einer Insel in der Bucht vor San Francisco. Schwerverbrecher saßen hier seit der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zur ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts ein, darunter Al Capone und Machine Gun Kelly sowie der deutsche Spion Erich Gimpel.

Die Besichtigung von Alcatraz umfasst eine kurze Bootsfahrt von Fisherman’s Wharf über die Bucht und zurück. Die Fähre von Alcatraz Cruises starten am Pier 43. Eine Reservierung wird dringend empfohlen.

4. Einkaufen am Union Square

Union Square mit Kaufhäuser Saks, Tiffany und Macy'sDer Union Square bietet hervorragende Einkaufsmöglichkeiten. Große Kaufhäuser (wie Macy’s, Saks und Neiman Marcus) und exklusive Designer-Läden (wie Prada und Louis Vuitton) sind hier zu finden. Der Levi’s Store in der Market Street ist eine besondere Adresse, weil man sich hier seine Levi’s-Jeans maßschneidern lassen kann.

5. Trubel am Fisherman’s Wharf und Pier 39

Pier 39 am Fisherman's Wharf mit Blick auf Alcatraz © Pier 39Pier 39 am Fisherman’s Wharf bietet Vergnügen für Jung und Alt gleichermaßen. Eine besondere Attraktion sind die Kalifornischen Seelöwen, die sich in der Nähe des Piers niedergelassen haben.

Vom Pier 39 aus ist es nicht weit zu Attraktionen, wie dem Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds, zu den Kuriositäten von Ripley’s Believe It or Not!, der Unterwasserwelt des Aquarium of the Bay sowie zu mehreren Geschäften und Restaurants. Im San Francisco Dungeon werden kurze Live-Shows dargestellt und die Fahrgeschäfte erwecken die 200 Jahre alte Stadtgeschichte zum Leben.

6. Chinatown erleben

Chinatown in San Francisco © Visit California, Carol HighsmighChinatown ist eine Stadt innerhalb der Stadt. Das Tor zu Chinatown, das Dragon Gate („Drachentor“), an der Ecke von Grant Avenue und Bush Street ist ein beliebtes Fotomotiv. Dahinter liegen 24 Häuserblöcke, die ein kleines Stück Asien mit all dem Rummel und der Hektik widerspiegeln.

Entlang der Grant Avenue, der ältesten Straße von San Francisco, können Sie zu Fuß entlangspazieren und exotische Geschäfte, renommierte Restaurants, Essensmärkte, Tempel und kleine Museen erkunden. Entdecken Sie die Kultur und Geschichte der chinesisch-amerikanischen Gemeinde von San Francisco.

7. den Golden Gate Park entdecken

Golden Gate Park, Japanese Tea Garden © Visit California, bongoDer Golden Gate Park mit kleinen Seen erstreckt sich vom Stadtteil Haight-Ashbury bis zum Pazifik. Über 400 Hektar Grünfläche bietet jede Menge Platz für Spaziergänge, Picknicks aber auch für Aktivitäten wie Golf, Bowling, Tennis und Handball. Desweiteren gibt es ein Music Concourse mit Gratiskonzerten im Sommer sowie mehrere botanische Anlagen und Gedenkstätten. Foto: Japanese Tea Garden

Das Beach Chalet Brewery & Restaurant befindet sich am westlichen Ende des Parks und somit direkt am Pazifik. Es ist ein idealer Ort, um eine Erfrischung zu sich zu nehmen oder um die hervorragenden Fisch- und Fleischgericht mit erstklassiger Aussicht zu genießen.

Auch die eindrucksvollen Museen haben im 4,1 km² großen Park ihr zu Hause, wie die Kunstsammlung des de Young Museum (Fotos), exotischer Pflanzen im Conservatory of Flowers und das Koret Children’s Quarter (ein Karussell und Spielplatz). Die California Academy of Sciences (Fotos) ist hier besonders hervorzuheben, denn es ist der einzige Ort, der ein Aquarium, ein Planetarium, ein Naturkundemuseum und einen vierstöckigen Regenwald unter einem Dach beherbergt.

8. Wanderwege und Strände entlangspazieren

Blick auf die Golden Gate Bridge vom Presidio ParkZahlreiche Besucher laufen die Strände oder Wanderwege an den Küsten entlang, weil hier besondere Fotomotive festgehalten werden können. Tun Sie es ihnen gleich und schnappen Sie dabei etwas frische Luft. Der Presidio Park (Foto) zeichnet sich durch einen 7 Kilometer langen breiten Küstenweg aus, der uneingeschränkte Sicht auf die Golden Gate Brücke bietet.

Beginnen Sie Ihren Tag, indem Sie sich im Presidio Visitor Center einen Überblick verschaffen. Die Wanderwege führen durch einen lichten Wald oder direkt am Meer entlang. Am Baker Beach können Sie für ein kleines Sonnenbad verweilen, einen Frisbee mit den Kindern werfen oder ein Picknick genießen. Abends empfiehlt es sich den Sonnenuntergang zu beobachten von einem der vielen Aussichtspunkte. Der Park ist gut mit den kostenlosen PresidiGo Shuttle zu erreichen und daher ein absoluter Tipps für Ihren San Francisco Besuch.

LANDS END PARK

Camera Obscura © Visit California, Carol HighsmithEtwas weiter westlich, an der Nord-West-Spitze San Franciscos, befindet sich der beliebte Lands End Trail. Auch dieser Wanderweg verspricht atemberaubende Aussichten auf die Küste. Am Ende befindet sich das Cliff House, ein Restaurant mit Bar und Lounge und, nicht zu vergessen, mit einzigartigem Blick über die Küste und den angrenzenden Ocean Beach.

Direkt neben dem Cliff House liegt die Camera Obscura (Foto). Diese seltene Kamera basiert auf einem Design von Leonardo da Vinci aus dem 15 Jahrhundert, das ein 360-Grad Live-Bild produziert und die Felsen „Seal Rocks“ vor der Küste abbildet.

9. ersteklassige Adresse für kalifornische Weine

Deer Park, Viader Winery and Vineyard © Visit CaliforniaWeltweit renommierte Weine stammen aus den Weinbergen nördlich von San Francisco. Einen Tagesausflug, ob im Mietwagen oder auf einer geführten Tour, sollten Sie sich daher in die Weinanbauregion Napa Valley und Sonoma County nicht entgehen lassen.

Das Sonoma County liegt 70 km nördlich von San Francisco und erwartet die Gäste mit über 400 Weingütern, kilometerlanger steiniger Pazifikküste und hohen Mammutbäumen. Ganz in der Nähe befindet sich das Napa Valley, das anerkannt ist als Kaliforniens erste Adresse für edlen Wein und gutes Essen.

10. Highway No. 1 erkunden

Bixby Bridge, Highway No.1Der Pacific Coast Highway, besser bekannt als Highway No. 1, ist eine faszinierend Panoramastraße, die einen einzigartigen Blick auf die kalifornische Küste verspricht.

Von San Francisco aus Richtung Süden können Sie eine außergewöhnliche Fahrt entlang der Küste auf dem Pacific Coast Highway unternehmen. Halten Sie in Santa Cruz, einem Paradies für Strandliebhaber und Strandgutsammler, oder in Monterey mit berühmten Golfplätzen in der Umgebung sowie Attraktionen wie das Monterey Bay Aquarium.

Falls Sie kein Auto mieten möchten, können Sie auf geführten Tagesausflügen nach Monterey & Carmel die Region dennoch entspannt erkunden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über Uns – FAIRFLIGHT Touristik (bitte klicken)

Kontakt

Aktuelle Tweets