Select Page

Eine Welt voller Wunder – California Academy of Sciences in San Francisco

Eine Welt voller Wunder – California Academy of Sciences in San Francisco

Golden Gate Bridge © Visit California,Carol HighsmithVon San Francisco heißt es, diese Stadt am Golden Gate sei so etwas wie eine Endstation Sehnsucht. Die Metropole erfüllt alle Merkmale eines Mythos, sie ist ein Sammelbecken der Träume, Wünsche und Hoffnungen. Mit einem Naturspektakel vor der Haustür und gesegnet mit einer Fülle von Sehenswürdigkeiten. Zu ihnen gehört unbedingt die California Academy of Sciences, ein Naturkundemuseum mit einer großen Tradition. Diese Einrichtung ist auch deshalb mehr als nur ein Geheimtipp für die Besucher der Stadt, weil sich hinter ihren Mauern ein bedeutendes Forschungszentrum, ein Aquarium, ein Planetarium und als visueller Höhepunkt sogar ein künstlicher Regenwald befinden. Dies alles ist ein Highlight eines Aufenthalts in San Francisco, dem steinernen Sinnbild des amerikanischen Traums.

Der Erinnerung an den Goldrausch

California Academy of Sciences, NaturkundeDies ist das älteste Institut an der amerikanischen Westküste, und wer die California Academy of Sciences als Museum betrachtet, der neigt zu Untertreibungen. Jahr für Jahr geben sich in diesem futuristischen Haus unweit der Golden Gate Bridge rund zwei Millionen Menschen ein Stelldichein, um zu sehen und um zu staunen. Denn die Akademie hat derart viele Gesichter, dass alle Besucher auf ihre Kosten kommen.

Die Institution, die noch immer die Akademie trägt, wurde bereits 1853 ins Leben gerufen. Damals, zu Zeiten der Glücksritter, logierte das Museum noch in der Market Street in der City. Es war die Epoche des Goldrauschs, und es war auch die Geschichte der Gebrüder Steinhart, die der Stadt ein Aquarium schenkten. Es trägt noch immer deren Namen und ist ein Teil der California Academy of Sciences.

Kein Museum für die “toten Dinge”

California Academy of Sciences, Golden Gate ParkDas große Erdbeben des Jahres 1906 zerstörte in San Francisco auch die Gebäude der Akademie – sie lebte seit 1916 aber weiter im Golden Gate Park. Als ein knappes Jahrhundert später in dieser Zone erneut die Erde bebte, änderte das einstige klassizistische Gebäude ihr Aussehen und bekam ein modernes und ökologisches Gewand. Heute ist die Akademie ein Hort der Forschung und der Intelligenz. Hier wird studiert und in vielen Bereichen katalogisiert. Die wissenschaftliche Akademie beschäftigt sich vor allem mit dem Erdbeben – einer Gefahr, die das Leben der Menschen in San Francisco begleitet. 37.000 Quadratmeter umfasst der Komplex der California Academy of Sciences, das sich auch der Nachhaltigkeit verpflichtet fühlt. Das zeigt sich unter anderem in einem lebenden Dach, wo das Regenwasser zur Weiterverwendung aufgefangen wird.

Die heutigen Betreiber der Institution behaupten, dies sei kein Museum für die “toten Dinge” sondern ein der Zukunft zugewandtes Haus. Und deshalb ist es mit seinen diversen Attraktionen so beliebt unter den Einwohnern von San Francisco und den vielen Besuchern aus aller Welt.

Die Show der Sterne

California Academy of Sciences, RegenwaldDer künstliche einer tropischen Region nachempfundene Regenwald ist unter einer vierstöckigen Kuppel untergebracht. Über einen Pfad, der sich wie eine Spirale durch diese Welt voller Wunder windet, gelangen die Gäste zu einem geheimnisvollen Dschungel. Der Regenwald ist eine Attraktion für Jung und Alt und für Familien mit ihren Kindern. Der feuchte Wald ist die Heimat unzähliger tropischer Pflanzen und etwa 1.600 freilebender Tiere. Wer sich auf dem Pfad bewegt, begegnet vielen bunten Schmetterlingen, Vögeln, Fischen und sogar Reptilien.

California Academy of Sciences, PlanetariumErlebenswert ist auch das Planetarium mit seiner intergalaktischen Sternenshow “Journey of the Stars”. Sie wird in jeder Stunde gezeigt, berichtet Anschauliches vom Leben und Sterben der Sterne und entstand unter Mitwirkung der NASA.

Haie, Rochen und künstliche Korallen

California Academy of Sciences, Aquarium38.000 Tiere leben in den Becken des gigantischen Steinhart Aquariums. Die Welt unter Wasser fasziniert mit ihren mächtigen Haien und Rochen, mit den vielen tausend Fischen aller Schattierungen, mit einem Oktopus und den künstlichen Korallen. Ausstellungen und regelmäßige Vorführungen stehen im Mittelpunkt eines Besuchs des Kimball Natural History Museums.

Ein Besuch in der Academy

California Academy of Sciences, bildende VorführungenDie Akademie ist täglich geöffnet und ermäßigt die Preise für Kinder. Die Anlage umfasst auch ein Restaurant sowie einen Museums-Shop. Wer sich für eine San Francisco Reise entscheidet und einen Tag mit Nebel und Regen erwischen sollte, dem sie die California Academy of Sciences ans Herz gelegt. Hier vergessen Sie graue Tage und treten ein in eine andere und faszinierende Welt voller Wunder.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Aktuelle Tweets