Select Page

Der Illinois Frank Lloyd Wright Trail – auf den Spuren des berühmten amerikanischen Architekten

Der Illinois Frank Lloyd Wright Trail – auf den Spuren des berühmten amerikanischen Architekten

Frank Lloyd Wright zählt unbestritten zu den bedeutendsten Architekten Nordamerikas. Er designte in seiner Schaffenszeit unter anderem das Guggenheim Museum in New York.

Als er in jungen Jahren nach Illinois zog, war er jedoch nicht viel mehr als ein junger Bauzeichner auf Arbeitssuche. Eine Anstellung fand er bald im bekannten Chicagoer Büro Sullivan & Adler. Er heiratete und baute sich ein Haus samt Atelier in Oak Park, wo er die nächsten 20 Jahre leben und arbeiten sollte. Während dieser Zeit setzte er mehr bauliche Zeichen, als er sich vielleicht je hätte träumen lassen. Er beschenkte den Staat Illinois mit wunderschönen Häusern, darunter zahlreiche im für ihn typischen Prairie Stil, der auf Anleihen europäischer Architekturkonzepte vollkommen verzichtet.

Auf dem Illinois Frank Lloyd Wright Trail befinden sich 13 dieser Gebäude. Einige davon sind meist an bestimmten Tagen und nach vorheriger Anmeldung, für Sie zur Besichtigung bereit. In Ihrem individuellen Tempo können Sie die Strecke, beispielsweise in einem Mietwagen, für sich erkunden!

Höhepunkte des Illinois Frank Lloyd Wright Trails in Chicago

Frank Llyod Wright, Robie House, Chicago, IllinoisDas Frederick C. Robie House in Chicago wurde im Jahr 1910 entworfen und festigte Wright’s Ruf als herausragendes Architekturtalent. Das Haus liegt im Stadtteil Hyde Park nahe der Chicagoer Universität. Es wird als Musterbeispiel für den Prairie Stil betrachtet, den Wright ständig weiterentwickelte. Mit seinen horizontalen Linien, den flachgeneigten Dächern sowie dem Gebrauch von Ziegelsteinen und Holz erinnert das Haus an die Ebenen des Mittleren Westens, wo Wright aufwuchs.

The Rookery, Chicago - innenDie Rookery mitten in Downtown Chicago wurde zwar von John Wellborn Root in den Jahren 1885-89 entworfen, doch Frank Lloyd Wright renovierte das Gebäude 1905. Es beherbergt einen der spektakulärsten Innenräume des Staates mit einer aufwendigen Hauptlobby und einem Lichthof. 1970 wurde die Rookery in das National Register eingetragen, 1972 zum Chicagoer Wahrzeichen und 1975 zum National Historic Landmark ernannt.

Frank Llyod Wright, Emil Bach Haus, Chicago, IllinoisDas Emil Bach House liegt ebenfalls in Chicago, ganz im Norden im Stadtteil Rogers Park. Es ist etwas ganz Besonderes, weil es das einzige Haus ist, das man zeitweise mieten kann. Das Emil Bach Haus wurde im Jahr 1915 erbaut und ist ein schönes Beispiel für Wrights spätes Schaffen im Geiste des Prairie Stils.

 

Chicagos Stadtteil Oak Park

Frank Llyod Wright, Unity Temple, Chicago, IllinoisDen Unity Temple nannte Wright erst mit einigem Zeitabstand seinen „Beitrag zur modernen Architektur“. Er war ein sehr persönliches Projekt, denn als die Unitarische Kirche von Oak Park 1905 niederbrannte, meldete Wright, selbst lebenslanges Mitglied dieser Religionsgemeinschaft, sich freiwillig, um den Neubau zu entwerfen. Trotz des geringen Budgets gelang es ihm, ein kubistisches Meisterwerk zu errichten und dabei sämtliche Traditionen religiöser Architektur über den Haufen zu werfen.

Frank Llyod Wright, Chicago, Oak Park, Forest Avenue, IllinoisVon all seinen Häusern in Oak Park ist das Frank Lloyd Wright House and Studio, das er für sich selbst baute, vielleicht das wichtigste. Während der ersten 20 Jahre seiner Karriere diente es Wright als privater Wohnsitz. In seinem Atelier probierte er neue Konzepte aus, bevor er sie seinen Kunden und der Weltöffentlichkeit zeigte. So bietet das Haus Einblicke in sehr persönliche Gewohnheiten und Experimente, die seine künstlerische Entwicklung beeinflussten.

Wright Häuser außerhalb Chicagos

Frank Llyod Wright, Dana Thomas Haus, Springfield, IllinoisIm Jahr 1902 wurde das Dana Thomas House in Springfield von einem Angehörigen der höheren Gesellschaft in Auftrag gegeben. Es zeigt das Ausmaß von Wrights Kreativität, wenn Geld und Raum keine Rolle spielten. Abgesehen von einem beachtlichen Grundriss — das Haus besitzt insgesamt 35 Zimmer — ist hier die größte Sammlung von Frank Lloyd Wrights Möbeln und innenarchitektonischer Kunst zu sehen wie etwa abstrakte Lichtinstallationen, Eichentische oder Terrakottaskulpturen.

Frank Llyod Wright, Kenneth Laurent Haus, Rockford, IllinoisEines der Kennzeichen von Wright’s sogenannten usonischen Häusern ist der Fokus auf Nützlichkeit. Dies zeigt sich vor allem im Laurent House in Rockford, das einzige von Wright speziell für einen behinderten Menschen erbaute Haus. Kenneth Laurent, der nach dem Zweiten Weltkrieg an den Rollstuhl gefesselt war, gab Frank Lloyd Wright 1949 ein maßgefertigtes Haus in Auftrag, das seinen Bedürfnissen entsprach. Daraus wurde dann ein einstöckiges Gebäude mit offenen Räumen und Materialien aus der Umgebung.

Auf dem Pfad von Frank Lloyd Wright wandeln

Wenn Ihr Interesse für den beliebten Architekten geweckt wurde und Sie sich einige Häuser selber anschauen möchten, so ist dies auf einer Chicago Reise oder unserer Illinois Rundreise gut möglich.

Illinois Office of Tourism hat Tourenvorschläge für Selbstfahrer veröffentlicht, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten. Folgen Sie dem Link und Sie finden die entsprechenden Karten:

Weitere Informationen zum Thema finden Sie u.a. auf der Seite von Frank Lloyd Wright Trust.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Aktuelle Tweets