Select Page

Ein Paradies für Haizahnsammler – Venice im Südwesten Floridas

Ein Paradies für Haizahnsammler – Venice im Südwesten Floridas

der Urlaubsort Venice in FloridaAn der Südwestküste Floridas, im Sarasota County zwischen Fort Myers und Tampa, liegt die rund 20.000 Einwohner zählende Stadt Venice. Nicht zuletzt ihrer bezaubernden Strände wegen verbringen Erholungsuchende ihre Ferien gerne an diesem Ort. Malerisch erscheinen viele der Gebäude, die im Architekturstil der italienischen Renaissance errichtet wurden. Zum Flanieren laden stimmungsvolle Parks und die von Palmen gesäumten Boulevards ein. Weltweit bekannt wurde Venice durch die zahllosen versteinerten Haifischzähne, die an den Stränden und im Meer davor gefunden wurden. Diesen Fossilien verdankt die Stadt am Golf von Mexiko ihren Beinamen „Shark’s Tooth Capital of The World“ und das jährlich im April stattfindende „Shark’s Tooth Festival“.

große Haifischzähne, SarasotaIn der Mitte des Miozäns, vor etwa 10 Millionen Jahren, befand sich das heutige Florida auf dem Grund des Meeres. Auch in dieser Zeit, wie schon seit mehr als 350 Millionen Jahren, streiften Haie und deren Vorfahren durch die urzeitlichen Ozeane und damit über das zukünftige Florida hinweg. Der bekannteste Urhai seinerzeit war der gewaltige Carcharocles Megalodon. Er konnte eine Körperlänge von über 15 Metern erreichen und besaß vermutlich ein Gebiss von drei Metern Breite und zweieinhalb Metern Höhe. Die sterblichen Überreste der Urzeithaie sanken nach ihrem Tod auf den Meeresboden und zerfielen weitestgehend. Doch viele ihrer Zähne versteinerten und liegen noch heute verborgen in einer 18 bis 35 Meter starken Sedimentschicht. Starker Wellengang bei rauer See bewirkt, dass die Fossilien in seichteres Wasser gespült werden und sich schließlich im Sand ablagern.

Die Suche am Sandstrand

kleinere Haifischzähne, SarasotaHaizähne besitzen unterschiedlichste Formen und Größen. Um Funde präzise speziellen Haiarten zuordnen zu können, ist das Mitführen eines Fachbuchs mit Abbildungen fossiler Haifischzähne ratsam. Alternativ – wenn die technischen Voraussetzungen vorhanden sind – kann eine Übersicht mit Fotos von versteinerten Haizähnen online aufgerufen werden. So wird sichergestellt, dass es sich bei gefundenen Fossilien tatsächlich um die Zähne, beispielsweise eines Zitronen- oder Sandhais, eines Weißspitzenriff-, Bullen- oder eines Makohais, handelt. Um Ihnen die Suche und das Sammeln zu erleichtern, sollte zur Ausrüstung eine Schwimm- oder Taucherbrille gehören. Auch ein nicht zu feines Netz, eine kleine Schaufel sowie ein Behälter zum Transportieren der gefundenen Zähne sind empfehlenswert. Ortskundige Haifischzahnsammler empfehlen für die Haifischzahnsuche Gebiete südlich von Venice Jetty, Manasota Key und Casey Key.

die ruhigen Strände von Venice, FloridaDie sinnvollste Zeit ist der frühe Morgen an Wochentagen, da zu diesen Zeiten nur wenige Touristen auf den Stränden anzutreffen sind. Am Strand oder im Meer in Strandnähe sind eher kleine Zähne zu finden. Dabei ist es anfangs ein wenig gewöhnungsbedürftig, versteinerte Zähne von Korallenstücken, Muschelteilen oder auch von anderen fossilen Rückständen zu unterscheiden. Die Suche nach versteinerten Haifischzähnen auf dem Strand oder im Wasser in Strandnähe ist nicht schwer, aber die Spannung auf einen Fund ist aufregend und ein Spaß für die ganze Familie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Aktuelle Tweets