Essen gehen in New York

Essen gehen in New York
Alfredo of Rome

Alfredo of Rome

Bei einem Urlaub in New York gehört ein Besuch in einem gemütlichen Restaurant in jedem Fall dazu. Doch gerade beim Essen gehen in New York gibt es einige Besonderheiten, auf die man in jedem Fall achten sollte. In den USA sollte man zum Beispiel auf das Motto “”Wait to be seated”” achten. Das bedeutet, dass man beim Betreten eines Lokals wartet, bis man einen Platz zugewiesen bekommt. Natürlich darf man aber auch um einen anderen Tisch bitten. Early Birds, also Personen, die früher essen gehen, bekommen zwischen 16.00 und 18.00 Uhr die Gerichte oft besonders günstig. Oft werden die meisten alkoholfreien Getränke in Restaurants kostenlos nachgefüllt. Leitungswasser gibt in den USA umsonst.

 

Essen gehen in New York – Doggy Bags und andere Besonderheiten

 

The View Revolving Restaurant

The View Revolving Restaurant

Wenn man mit dem Essen fertig ist und die Rechnung an den Tisch bekommt, heißt das nicht, dass man zum Gehen aufgefordert wird. Natürlich kann man noch etwas bestellen und eine Weile sitzen bleiben. Dies ist viel mehr als Service gedacht, denn so kann man jederzeit bezahlen und gehen. In den USA ist es dennoch üblich, dass man bereits kurz nach dem Essen das Lokal verlässt. Möchte man sich ein Gericht, das man nicht geschafft hat, einpacken lassen, kann man um eine Doggy Bag bitten, was sogar in sehr edlen Lokalen kein Problem ist.

 

Bateaux New York - Lunch oder Dinner Cruises

Bateaux New York – Lunch oder Dinner Cruises

Das Trinkgeld, das im Englischen Tip genannt wird, ist im Preis nicht enthalten. In den USA gehört das Geben von Trinkgeld aber zum guten Ton: Erwartet werden hier in einem Restaurant mindestens 15 % des Rechnungsbetrags. Das Wechselgeld sollte man sich erst zurückgeben lassen, meistens lässt man etwas Geld dann auf dem Tisch liegen oder steckt es in die dafür vorgesehene Mappe, in der die Rechnung gereicht wird. Wenn man beim Essen gehen in New York mit der Kreditkarte bezahlt, addiert man den Betrag auf der Abrechnung selbst dazu.

 

Bubba Gump

 

Selbstverständlich können Sie zu Ihrer New York Reise, Restaurantbesuche bei uns dazu buchen. Somit haben Sie bereits vor Ihrer New York Reise die Kosten für Ihre Abendessen zum Teil im Griff.

 

Unser Angebot beinhaltet klassische Restaurants wie Benihana of Tokyo (japanisches Steakhouse), Amarone – ein italienisches Restaurant oder das The View Restaurant – ein sich drehendes Restaurant im Marriott Hotel und eine Spirit bzw. Bateaux Lunch oder Dinner Cruise.

 

 

die “geheimsten Hamburger” von New York – BURGER JOINT im Le Parker Meridien Hotel

 

OYSTER BAR im Grand Central Terminal

 

ARDESIA WINE BAR mit köstlichen kleinen Snacks

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über Uns – FAIRFLIGHT Touristik (bitte klicken)

Kontakt

Aktuelle Tweets