Eine Kreuzfahrt in und ab den USA erleben

Eine Kreuzfahrt in und ab den USA erleben

Eine Kreuzfahrt ist für viele Menschen ein Traum. Man hat die Möglichkeit an die entlegensten exotischen Ziele zu gelangen und nicht nur ein touristisches Highlight sondern gleich mehrere kennenzulernen.

KreuzfahrtEine Kreuzfahrt hat mehrere Vorzüge. Sie müssen nicht immer in ein Flugzeug steigen, um zu Ihrem nächsten Urlaubsort zu gelangen, sondern Sie segeln mit Ihrem Hotel dort hin. Auf der Fahrt können Sie sich am Pool zurück legen und auf dem Schiff einen Service genießen, der seinesgleichen sucht. An einem Seetag wird es Ihnen noch lange nicht langweilig. Tagsüber können Sie an Bord an vielen innovativen Aktivitäten teilnehmen. An jedem Abend Ihrer Kreuzfahrt stehen ihnen zahlreiche Restaurants zu Verfügung und es wird eine andere Show aufgeführt. Auch für Leute, die alleine fahren, ist eine Kreuzfahrt ein idealer Ort, um andere Gleichgesinnte zu treffen. Foto: romantisch in den Sonnenuntergang segeln

Check-In

Ebenso wie bei den Airlines, können Sie sich bei den meisten Kreuzfahrt Unternehmen bereits vorab online einchecken. Bitte halten Sie dennoch bei der Anreisen, am Eingang zum Pier, Ihre Kreuzfahrtunterlagen bereit. Falls Sie diese nicht vorweisen können, kann man Ihnen den Zugang zum Pier aus Sicherheitsgründen verwehren.

Emerald Princess, Princess CruisesWenn Sie auf dem Piergelände angekommen sind und den Terminal erreichen, stellen Sie sich bitte dennoch bei Ihrem Kreuzfahrt Unternehmen vor. Zuerst wird Ihr Gepäck aufgegeben, gescannt und erwartet Sie später in Ihrer Kabine. Danach begeben Sie sich zum Schalter und hier erhalten Sie Ihre Cruise Card. Sobald Sie den Eingang zum Schiff  erreichen, wird ein Foto von Ihnen aufgenommen, welches auf Ihrer Cruise Card gespeichert sein wird, ebenso wie Ihre Kabinennummer. Foto: Emerald Princess, Princess Cruises

Cruise Card

Die Cruise Card dient an Bord und am Pier während der Kreuzfahrt der Identifikation. Daher ist es notwendig, dass bei Ihrer Anreise, ein Foto aufgenommen wird, welches als Informationen auf der Cruise Card gespeichert ist, genau wie Ihre Kabinennummer. Jedes Mal wenn Sie von Bord gehen und an Bord kommen, müssen Sie diese durch einen Scanner ziehen. So ist es für die Crew ersichtlich, ob Sie sich an Bord befinden oder noch an Land sind. Sie möchten doch nicht, dass Ihr Schiff ohne Sie weitersegelt.

Serenade of the Seas, Royal CaribbeanMit der Cruise Card können Sie an Bord bargeldlos bezahlen (z.B. Getränke, Souvenirs im Shop). Am Ende der Kreuzfahrt müssen Sie dann Ihre entstandene Rechnung begleichen. Diese können Sie auch während der Kreuzfahrt anfragen, um einen Überblick zu erhalten. Viele Unternehmen wünschen, dass entweder eine Kreditkarte oder Bargeld auf Ihrem Bordkonto hinterlegt sind, um sicher zu stellen, dass Sie am Ende der Kreuzfahrt Ihre Ausgaben begleichen können. Foto: Serenade of the Seas, Royal Caribbean

Seekrankheit

Viele haben damit zu kämpfen, andere überhaupt nicht. Bei einigen äußert sich dies mit Kopfschmerzen, bei andern mit Übelkeit.

Um vorzubeugen können Sie bei vielen Apotheken sich Reisetabletten besorgen. An Bord gibt es diese auch käuflich zu erwerben. Viele Passagiere, die schon einmal in den Genuss einer Kreuzfahrt gekommen sind schwören auf Magnetarmbänder und andere auf Ingwerprodukte wie Ginger Ale. Auf jeden Fall ist es wichtig, dass Sie eine Kleinigkeit im Magen haben bevor Sie die Reise antreten. Oft hilft ein trockenes Brötchen und sich ein wenig hinzulegen. Falls die kleinen  Tricks nicht bei Ihnen anschlagen sollte, ist ein Bordarzt 24Stunden am Tag erreichbar. Die Injektion, die Sie erhalten werden, ist ein wenig kostenintensiver als die Hausmittelchen, aber definitiv schnell effektiv.

Wenn Sie vorab unsicher sind, ob Sie seekrank werden könnten, können Sie auch ein klein wenig mit der Kabinenwahl Abhilfe schaffen. Eine Kabine in der Mitte des Schiffes (mittleres Kabinendeck und gleicher Abstand zwischen Bug und Heck) hat am wenigsten Bewegung, weil das der Rotationspunkt ist und bei einer Kipp- bzw. Neigbewegung den geringsten Ausschlag hat.

Sicherheit an Bord

a)       Besichtigung der Brücke
Aus Sicherheitsgründen seit dem 11. September 2001 bei den meisten Reedereien nicht mehr erlaubt.

b)       Notfallübung
Innerhalb der ersten 24 Stunden an Bord muss ein Sicherheitstraining mit Ihnen durchgeführt werden. Bei manchen Kreuzfahrtunternehmen findet es bereits vorm Ablegen statt, bei anderen kurz nach dem Ablegen. Sie hören bei welchem Sirenensignal Sie reagieren und zu welchem Treffpunkt Sie im Falle eines Notfalls gehen müssen. Außerdem wird Ihnen gezeigt, wie die Rettungsweste anzulegen ist und werden dies auch praktisch üben.

Falls dies Ihnen etwas albern vorkommen mag, vergessen Sie nicht, es ist Gesetz, das einzig und allein Ihrer Sicherheit und Ihrem Schutz dient.

Umweltschutz

Bitte werfen Sie nie irgendetwas über Bord. Sie können mit einer hohen Geldstrafe belangt werden.

Bitte bedenken Sie auch, dass wenn Sie eine Zigaretten über Bord werfen, was nicht erlaubt ist, dass diese vom Wind zurück getragen werden kann und ein Feuer auslösen könnte.

Amerikanische Kreuzfahrtunternehmen

Azamara Club Cruises
Zustiegehäfen in der USA: Miami, New York und San Diego

Carnival Cruises
Zustiegshäfen in der USA: Charleston, Fort Lauderdale, Galveston, Honolulu, Los Angeles, Miami, New Orleans, New York, Port Canaveral, San Diego, Tampa

Celebrity Cruises
Zustiegshäfen in der USA: Baltimore, Fort Lauderdale, Honolulu, Miami, New York, San Diego, Seattle

Crystal Cruises
Zustiegshäfen in der USA: Los Angeles, Miami, New York, San Francisco

Holland American Line
Zustiegshäfen in der USA: Boston, Fort Lauderdale, Los Angeles, New York, San Diego, Seattle, Tampa

Norwegian Cruise Line
Zustiegshäfen in der USA: Boston, Honolulu, Los Angeles, Miami, New Orleans, New York, Orlando, Seattle, Tampa

Oceania Cruises
Zustiegshäfen in der USA: Los Angeles, Miami, New York, San Francisco

Princess Cruises
Zustiegshäfen in der USA: Fort Lauderdale, Los Angeles, New York, San Francisco, Seattle

Regent Seven Seas Cruises
Zustiegshäfen in der USA: Fort Lauderdale, San Francisco

Royal Caribbean Cruise Line
Zustiegshäfen in der USA: Boston, Fort Lauderdale, Galveston, Honolulu, Los Angeles, Miami, New York, Port Canaveral, San Diego, Seattle, Tampa

Seabourn
Zustiegshäfen in der USA: Fort Lauderdale, New York, Los Angeles

Reiseziele & Reisedauer

Grundsätzlich können Sie von den USA aus überall hin kreuzen. Natürlich variiert dabei die Reisedauer auf dem Schiff. Von der Ostküste der USA aus können Sie nach Kanada & New England reisen. Von Florida aus geht es meist in die Karibik (ca. 7 Tage) oder sogar nach Südamerika oder Sie machen eine Transatlantiküberfahrt ins Mittelmeer. Von San Francisco und Seattle aus wird nach Alaska gesegelt, wo Sie nicht selten Wale erleben können und Sie an riesige Eisberge und Gletscher vorbei gleiten. Von San Diego oder L.A. gelangen Sie in die heiseren Gegenden zur mexikanische Riviera, nach Hawaii oder weiter in den Südpazifik über Tahiti bis nach Australien oder Asien.

Pool Kreuzfahrtschiff

Für eine Weltumseglung benötigen Sie Zeit. Selten ist eine „World Cruise“ möglich unter 90Tagen und daher haben diese meist eine Dauer von 100-105 Tagen, damit Sie auch wirklich die schönsten Ecken der Welt sehen können. Sie überqueren dabei den Äquator und bei vielen Reedereien wird dazu ein Fest und Unterhaltungsshow abgehalten (Art Neptunfest). Schon oft wurde die Datumsgrenze überfahren, aber keine Sorge, die Crew an Bord bringt Sie wieder rechtzeitig nach Hause. Foto: Poolbereich eines Kreuzfahrtschiffes

Sie sehen, bei diesem Angebot ist es schlecht zu sagen, wie lange eine Kreuzfahrt sie über das Wasser trägt. 7 Tage für ein Karibikkreuzfahrt, 10 Tage, 14 Tage, 30 Tage. Es kommt darauf an wohin Sie segeln und wie lange Sie den Service an Bord genießen möchten.

Ahoi.

Mit FAIRFLIGHT eine Kreuzfahrt erleben

Ahoi

Möchten Sie auch einmal die Seeluft schnuppern, dann buchen Sie Ihre Kreuzfahrt noch heute.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über Uns – FAIRFLIGHT Touristik (bitte klicken)

Kontakt

Aktuelle Tweets