Badeurlaub in Miami Beach

Badeurlaub in Miami Beach

Miami Beach, Miami‘s schillernder Stadtteil befindet sich auf einer Insel, etwa sechs Kilometer östlich des Stadtgebietes Downtowns. Zahlreiche Brücken führen in das 90 000 Einwohner zählende Aushängeschild des Sonnenschein-Staates Florida. Der Laufsteg der Schönen und Reichen wird von Touristen aus aller Welt besucht. Im tropischen Klima Miamis können sie ganzjährig Badefreuden genießen. Selbst im Dezember herrscht mit Werten um 24 Grad bestes Urlaubswetter.

Urlaub in Miami Beach

Strand in South BeachWer in Miami Beach gesehen werden möchte, tummelt sich am weiten Sandstrand. Die beeindruckenden Sandflächen werden regelmäßig aufgeschüttet, da ihnen der Wind heftig zusetzt. Auf einer Länge von 16 Kilometern findet jede Wasserratte ihren Traumstrand. Bis zur 5th Street wird das Areal von Surfern dominiert. Wer keine eigene Ausrüstung dabei hat, kann die Bretter am Strand ausleihen. Entlang der sich anschließenden Strandabschnitte sind die Sonnenanbeter Zuhause.

Miami South Beach sunriseCharakteristisch für Miami Beach sind die bunten Rettungsschwimmer-Stationen entlang des Strandes. Strandgänger sollten beachten, dass FKK von den Ordnungshütern nicht gern gesehen wird. Weiterhin sind Hunde oder Alkohol am Strand von Miami Beach tabu. Spaziergänger können die auf Holzpfählen errichteten “Walkways” nutzen. Zu den in Strandnähe angebotenen Aktivitäten zählen Volleyball, Tennis, Golf oder Football. Wer dem turbulenten Strandtreiben etwas entgehen möchte, findet im Haulover Beach Park oder am Surfside Beach ruhigere Strandabschnitte.

Unterkünfte am Strand

Loews Hotel auf der Collins AvenueNördlich der 23rd Street erstreckt sich der Central Miami Beach. Hier reihen sich die Hotels aneinander. Blickfang ist das 1954 erbaute Fontainebleau Hotel, welchem Architekt Morris Lapidus das Aussehen eines modernen französischen Schlosses gab. Gut betuchte Gäste übernachten weiter südlicher davon im Ritz, Delano oder Setai Hotel. Bei Touristen ausgesprochen beliebt sind die Mittelklasse-Hotels das Dorchester, das Albion Hotel, das Miami Beach Resort oder The Palms South Beach.

Das Art-Deco Viertel

Ocean Drive bei NachtNicht nur Architekturinteressierte werden von South Beach begeistert sein. Mehr als 900 Gebäude säumen die Straßen des größten geschlossenen Art-Deco Viertels der Welt. In den 1980er Jahren wurden die Hotels von Leonard Horowitz zu schillernden Etablissements umgestaltet. Heute sind sie mit ihren kräftigen Farben ein wahrer Hingucker. Das Viertel wird vom Ocean Drive durchquert. Die Strandpromenade verfügt über die besten Zugänge zum Meer. Zu den Hauptverkehrsstraßen Miami Beachs zählt auch die Collins Avenue, wo es sich ausgezeichnet Shoppen lässt. Hier finden sich auch vielfältige Parkmöglichkeiten, welche allerdings, wie so vieles in Miami, nicht gerade billig zu haben sind.

Die Fußgängerzone Lincoln Road Mall fasziniert mit ihren Boutiquen, Galerien und Ateliers. In der nahen Lincoln Road kann man sich in den vielfältigen Restaurants und Cafés entspannen. Geht ein Strandtag in Miami Beach zu Ende, öffnen die Bars und Clubs am Ocean Drive ihre Pforten.

Miami SkylineMit Fairflight in die Sonne Miamis

Möchten Sie dem grauen Wetter hier in Deutschland entfliehen?

Kommen Sie nach Florida!

 

 

 

1 Kommentar

  1. Peggy

    Miami ist mein Urlaubsziel Nr. 1
    Sonne, Strand, Shops, Meer, Resaurants, Bars – alles sehr zentral. Tolles Klima. Jedes Jahr gern wieder…

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über Uns – FAIRFLIGHT Touristik (bitte klicken)

Kontakt

Aktuelle Tweets