Tagesausflüge ab Las Vegas

Tagesausflüge ab Las Vegas

Abseits der imponierenden Leuchtschriften und Spaß-Angeboten der faszinierenden Glitzer-Stadt Las Vegas im Westen der USA befinden sich zahlreiche sehenswerte Orte und Naturräume. Schon nach ein paar Kilometern mit dem Mietwagen ist die tiefe Wüstenlage der Stadt zu erkennen, wenn das Verkehrsaufkommen weniger wird und die Straßen nur noch aus Sand und Steinen bestehen. Rund um Las Vegas werden Ausflüge in die begeisternde Natur einen USA-Urlaub zu einem unvergesslichen Ereignis machen.

Hoover DammEin technisches Meisterwerk ist der markante Hoover-Staudamm. An der Grenze zwischen Nevada und Arizona gelegen, ist er kaum eine Stunde Fahrt vom Stadtzentrum entfernt. Interessanterweise wechselt man beim Überqueren der Staumauer eine Zeitzone, da die Grenze genau auf der Mitte der Anlage liegt. Der Damm staut den Colorado bis zum Lake Mead, einem weiteren sehenswerten Reiseziel der Region. Der größte künstlich angelegte See der USA ist sowohl Naherholungsgebiet der Einwohner von Las Vegas als auch beliebtes Reiseziel von Urlaubern. Er eignet sich zum Baden und Angeln sowie für Bootstouren.

Ausflüge von Las Vegas – einzigartige Nationalparks

Grand CanyonAbsolutes Lieblingsziel vieler Reisenden ist die enorme Schlucht des Grand Canyon, die sich ca. 450 km lang durch Arizona zieht. Nichts prägt die Naturlandschaft der Region in einer deutlicheren Weise wie das weltweit einzigartige Naturschauspiel. Von Las Vegas wird der Nationalpark nach ca. 450 km erreicht. Der markante Canyon besteht neben der inneren Schlucht, dem Inner Canyon, aus dem nördlichen North-Rim und dem Südrand, dem South-Rim. Wanderungen entlang der Ränder zu den zahlreichen Aussichtspunkten oder abwärts in den Canyon sind empfehlenswert. Wer sich einen Überblick über die Naturlandschaft verschaffen will, kann einen Rundflug mit Flugzeug oder Helikopter buchen. Das Grand Canyon Village am Südrand ist ein guter Ausgangspunkt und informiert durch das Besucherzentrum über Aktivitäten rund um den Canyon. Der Skywalk im Westen ist eine Plattform, die weit über den Canyon-Rand ragt und durch einen Glasboden eine spannende Attraktion abseits des eigentlichen Nationalparks bietet. Für diese atemberaubende Sehenswürdigkeit bewältigt man gerne von Las Vegas aus die ca. dreistündige Fahrt.

Zion NationalparkDer Zion Nationalpark befindet sich im Bundesstaat Utah an der Grenze zu Arizona und ist mit einer Entfernung von ca. 265 km ein gut erreichbares Ausflugsziel von Las Vegas. Outdoor-Liebhaber werden von den Wanderwegen entlang einer imposanten Gebirgslandschaft und vielseitigen Flora und Fauna begeistert sein. Als Tagesausflug können beispielsweise die Emerald Pools besucht werden. Hierbei führt der Wanderweg durch eine vegetationsreiche Waldlandschaft bergauf bis zu den vielfachen, runden Pools, die aus kleinen Wasserfällen direkt aus dem porösen Gesteinsformen entstehen.

Monument ValleyEbenfalls an der Grenze zwischen Utah und Arizona liegt das faszinierende Monument Valley. Die flache Ebene des Colorado Plateau bietet eine attraktive Aussicht auf die zahlreichen Tafelberge der Region. Die Silhouette der roten Felstürme ist besonders in der Dämmerung sehenswert. Das Gebiet kann auf eigene Faust mit Mietwagen erkundet werden. Vom Visitor-Center werden auch geführte Jeep-Touren zu den verschiedenen Spitzkuppen der auffallenden Felsen angeboten.

Roadtrip entlang der Interstate 15 – Death Valley und Valley of Fire

Valley Of FireWer die Interstate 15 Richtung Norden entlang fährt, erreicht nach ca. 90 km das Valley of Fire. Im ältesten State Park Nevadas begeistern riesige, rote Sandsteinformationen, die vor allem in den Morgenstunden und zur Abenddämmerung eine romantische Stimmung vermitteln.

Death ValleyIn südlicher Richtung auf der I-15 gelangt man nach ca. 215 km und einer ungefähr dreistündigen Fahrt durch karge Wüstenlandschaft und angenehme Einsamkeit zum Death Valley. In der Mojave-Wüste gelegen, ist das “Tal des Todes” im Sommer der heißeste und trockenste Ort der USA. Die Gesteinsformationen der Artist´s Palette in den unterschiedlichsten Farbtönen an den Hängen des Black Mountains sind ebenso sehenswert, wie der mit 85,5 Meter unter Null gelegene tiefste Punkte der USA, das Badwater Basin. Das Tal ist ein perfektes Beispiel von traumhaften Ausflügen rund um Las Vegas.

Sie möchten auch Las Vegas und die beeindruckenden und faszinierenden Landschaften im Westen der USA erkunden? All dies und mehr können erleben auf einer Städtereise nach Las Vegas oder in Kombination mit einer anderen amerikanischen Metropole oder auch auf einer Mietwagenrundreise bzw. Busrundreise durch den Westen der USA.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über Uns – FAIRFLIGHT Touristik (bitte klicken)

Kontakt

Aktuelle Tweets