Erlebnis Kalifornien – herausragend durch seine vielfältigen Seiten

Erlebnis Kalifornien – herausragend durch seine vielfältigen Seiten

Kalifornien verzaubert als Reiseland mit seiner Vielfältigkeit. Zwischen Oregon, Nevada, Arizona und Mexiko gelegen, ist der amerikanische Bundesstaat dank seines warmen und sonnigen Klimas auch unter dem Namen Golden State bekannt. Egal, ob man sich den aufregenden Städten, wie Los Angeles, San Francisco oder San Diego widmet, eine Rundreise macht oder Trips in die wilde Natur bevorzugt – Kalifornien bietet das passende Erlebnis für jeden Geschmack. In der Sierra Nevada ist selbst das Skifahren möglich und die kalifornischen Wüsten wie die Colorado-Wüste bieten trockene Wärme.

Badeort und Wintersport – in Kalifornien ist alles möglich

Pismo BeachUrlaubsresorts in entzückenden Badeorten locken mit Palmen und an der Küste warten traumhafte Sandstrände auf ihre Badegäste. Pismo Beach (Foto), Santa Barbara, Santa Monica, Venice Beach und Huntington Beach sind einige von den zahlreichen Orten, in denen man sich an weiten Stränden der Erholung und dem Vergnügen widmen kann. Sonnenbaden und schwimmen im Pazifik verstehen sich von selbst, aber auch Beachvolleyball oder der Besuch des Santa Monica Pier zählen zu den weitverbreiteten Aktivitäten entlang der kalifornischen Küste.

Lake TahoeJede Menge unternehmen kann man auch an den, etwas von der Küste abgelegenen, idyllischen Bergseen. Der tiefblaue und wahrscheinlich bekannteste See ist Lake Tahoe. An dessen Ufern lässt sich erstklassig Mountainbike fahren, wandern, aber auch Kanu- und Wasserski fahren.

Im Winter lockt der See und dessen Umgebung mit genauso vielen Freizeitmöglichkeiten. Lake Tahoe (Foto) ist ein ausgezeichneter und beliebter Wintersportort. So kann man neben Ski und Snowboard in dieser beeindruckenden Landschaft auch Eislaufen und Schneemobil fahren. Auch für die Unterhaltung und dem Wohlbefinden der Gäste ist in der Winterzeit gesorgt. So finden z.B. regelmäßig Festivals statt und wen es dann doch mal ins Warme zurück zieht, der kann sich im Wellnessbereich und Spa verwöhnen lassen.

Kaliforniens Nationalparks

Yosemite NationalparkDer berühmteste Nationalpark Kaliforniens ist der im Jahre 1890 eingerichtete Yosemite Nationalpark (Foto) mit seinen großartigen Granitplateaus. Über drei Millionen Besucher erleben den Park jährlich, darunter auch zahlreiche Wochenendausflügler. Zu sehen gibt es beeindruckende Gesteinsformationen wie den Felsen El Capitan, der seine Existenz vulkanischer Aktivität verdankt. Aus dem Bereich Flora sind vor allem die zahlreichen Wildblumen auf den Bergwiesen und die Wälder zu entdecken. In Kalifornien findet man immer noch zahlreiche Reliquien, die die Entstehung und Veränderung der Landschaft deutlich belegen. Mit etwas Glück kann man beim Wandern, Radfahren oder vom Auto aus auch Tiere, wie Schwarzbären, Backen- und Erdhörnchen und Maultierhirsche, aus nächster Nähe erleben. Auch einige Pumas sind dort heimisch. Der Tioga Pass ist aufgrund seiner grandiosen Aussichten eine der schönsten Strecken des Parks. Die Yosemite Falls sind die höchsten Wasserfälle der Region und bezaubernde Bergseen wie der Mirror Lake lohnen einen Umweg.

General Sherman Baum im Sequoia Nationalpark, KalifornienWeitere interessante Nationalparks sind der Joshua Tree Nationalpark mit seinen charakteristischen Bäumen oder das Death Valley, eine faszinierende Wüstenlandschaft. Der zwischen Bergketten liegende Salzsee “Badwater” ist schon seit Jahrtausenden ausgetrocknet. Tagsüber entwickelt sich in dem Tal eine ungeheure Hitze, aber nachts wird es kühl und man beobachtet dann bei klarem Himmel die Sterne.

Kaliforniens Mammutbäume

In die Sierra Nevada reist man nicht nur wegen der Skigebiete und des Wintersports, sondern auch, um in dem Sequoia und Kings Canyon Nationalparks Wanderungen zu unternehmen oder Fluss Rafting zu betreiben. Tiefe Schluchten, zerklüftete Berge und natürliche Höhlen wie die Tropfsteinhöhle Crystal Cave zählen zu den Highlights dieser Parks, die auch für ihre gigantischen Mammutbäume berühmt sind. Die Mammutbäume, die sogenannten Sequoias, sind bis zu 3.000 Jahre alt. Sie sind stumme Zeugen der Erdgeschichte… könnten sie doch nur ihre Geschichten wiedergeben. Als größter Mammutbaum der Welt gilt der dort befindliche General Sherman Tree (Foto) mit einer Höhe von 83 Metern und auch der zweithöchste, der General Grant Tree, steht dort. An der Nordküste liegt der Redwood Nationalpark, der für seinen Bestand an Küstenmammutbäumen berühmt ist.

Abwechslungsreiches Kalifornien mit FAIRFLIGHT

Wer ausreichend Natur in den Nationalparks und Wäldern genossen hat, kann besonders in Kalifornien auch in die verschiedensten Großstadt-Dschungel eintauchen. Metropolen, wie San Francisco, San Diego oder Los Angeles bieten die Gelegenheit dazu. Viel Spaß macht ein Besuch der Golden Gate Bridge und eine Fahrt mit dem Cable Car durch die Großstadt, die an steilen Hängen erbaut wurde. In Los Angeles, nach New York die zweitgrößte Stadt der Vereinigten Staaten und Standort zahlreicher Museen und berühmter Bauwerke, gibt es nicht nur in dem berühmten Stadtteil Hollywood, den die Filmindustrie prägt, viel zu entdecken. Oper, Theater und Sport stellen herrliche Freizeitaktivitäten dar.

vielseitiges KalifornienErlebnis Kalifornien bedeutet eine Reise durch den Westen der USA und gleichwohl eine Reise voller Faszination. Ob Bade- oder Skiurlaub, ob schwimmen im Meer oder wandern in den Nationalparks, ob Natur & Erdgeschichte oder Metropolen & Kultur – der Facettenreichtum, den Kalifornien zu bieten hat, ist enorm und machen diesen Bundesstaat zu einem faszinierendem Reiseziel. Seien Sie mittendrin.

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über Uns – FAIRFLIGHT Touristik (bitte klicken)

Kontakt

Aktuelle Tweets